Leiter/in Diözesanarchiv

Ausschreibung

Die Diözese Graz-Seckau sucht ab 1. März 2015 eine/n Leiter/in Diözesanarchiv

Das Diözesanarchiv

Dem Diözesanarchiv werden abgeschlossene Akten der Abteilungen und Ämter der Diözese Graz-Seckau zur Archivierung übergeben. Zudem verwaltet das Diözesanarchiv Matriken, Archive und Chroniken der Pfarren der Diözese Graz-Seckau.

Das Diözesanarchiv ist eine Forschungsstätte für Diözesan-, Pfarr- und Ortsgeschichte und wichtige Anlaufstelle für die Familienforschung. Weiters umfasst es die Diözesanbibliothek mit derzeit 40.000 Bänden. Für seine Arbeit gilt eine eigene Archiv-Ordnung (Kirchliches Verordnungsblatt für die Diözese Graz-Seckau 1998,26).

Hauptaufgaben

  • Fortsetzung der Strukturierung und Erschließung von konventionellen Archivbeständen.
  • Neuerstellung und Überarbeitung von Archiv-und Bibliothekskatalogen auf Datenbankbasis. Dafür ist die Anschaffung und bedarfsgerechte Adaptierung eines Archivprogramms erforderlich.
  • Entwicklung von Konzepten zur Archivierung elektronischer Dokumente.
  • Erschließung, Sicherstellung und langfristige Speicherung von für die Rechtssicherheit und Geschichte der Diözese und diözesanen Einrichtungen wichtigen digitalen Akten und Medien.

Voraussetzung für diese Arbeit ist die Identifikation mit der Katholischen Kirche, das Zeugnis des Glaubens im persönlichen Leben und die Freude am Umgang mit Menschen.

Erforderliche fachliche Kompetenzen

  • Abgeschlossenes Studium der Geschichte
  • Spezifisches archivisches Wissen, vorzugsweise durch einen facheinschlägigen Studienabschluss im Fach Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft
  • Spezielle Kenntnisse aus steirischer Kirchen- und Landesgeschichte
  • Nach Möglichkeit archivspezifische IT-Kenntnisse
  • Nachgewiesene wissenschaftliche Tätigkeit

Erforderliche soziale und persönliche Kompetenzen

  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbstorganisation
  • Strategisches Denken
  • Institutionelles Verständnis

Wir bieten

  • Entlohnung nach dem Kollektivvertrag der Diözese Graz-Seckau (Mindesteinstufung Gruppe VI, € 3.450,13) Anrechnung von Vordienstzeiten und Studienabschluss   lt. KV
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Gutes Arbeitsklima in einem motivierten Team
  • Abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung

Anstellungsausmaß: 38 Wochenstunden

Bewerbungen richten Sie bitte bis 15. Oktober 2014 an die:

Personalabteilung der Diözese Graz-Seckau, Bischofplatz 4, 8010 Graz, personalabteilung@graz-seckau.at

Advertisements

Knowledge/Information Manager (m/w)

Anti-Infectives Operations, Sandoz GmbH, Kundl

Der Knowledge/Information Manager und sein Team stellen für alle Mitarbeiter von Sandoz-Austria die benötigten Ressourcen zur Informationsbeschaffung (Printmedien, e-Journale, Datenbanken) zur Verfügung und gewährleisten einen raschen Zugriff auf wissenschaftlich technische, medizinische sowie geschäftsbezogene Informationen. Außerdem fällt die Planung, Koordination, Umsetzung sowie Kontrolle von Konzepten hinsichtlich Klassifizierung von unternehmensrelevanten Dokumenten (Records Management) in seinen Verantwortungsbereich.

Aufgabengebiet

  • Entwicklung sowie Umsetzung von Projekten hinsichtlich Wissens- und Informationsmanagement
  • Evaluierung und Implementierung neuer Informationsquellen, -plattformen sowie Suchstrategien
  • Ständiger fachlicher Austausch mit allen Nutzer-Gruppen um deren Bedürfnisse zu erfassen
  • Proaktives Unterstützen und Anleiten von Nutzern diverser Informationsdatenbanken
  • Implementierung von Programmen, die das Bewusstsein für Information Governance stärken
  • Implementierung fortschrittlicher Records-Management Standards
  • Durchführung von Mitarbeitertrainings im Hinblick auf adäquates Records-Management und Informationsschutz von geschäftsrelevanten Dokumenten

Qualifikationen

  • Ausbildung: abgeschlossenes Studium im Bereich IT, Biowissenschaften oder einer verwandten Disziplin
  • Sprachen: ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt
  • Erfahrung: mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im industriellen Umfeld
  • Ihr Profil: ausgezeichnete IT-Kenntnisse, starke Führungspersönlichkeit, ausgeprägte zwischenmenschliche sowie Problemlösungskompetenzen, Bewusstsein für aktuelle businessbezogene Entwicklungen und Trends

Wir werden Einstufung und Gehalt auf Grundlage Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenz marktkonform vereinbaren. Darüber hinaus bieten wir Ihnen betriebliche Zusatzleistungen wie Erfolgsbeteiligung, moderne Firmenpension, Kinderbetreuungseinrichtungen, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und weltweite Karrierechancen. Für Bewerberinnen und Bewerber aus Österreich sind wir gesetzlich verpflichtet, das Mindestgrundentgelt gemäß Einstufung nach Kollektivvertrag bekannt zu geben. Dieses liegt bei dieser Position bei EUR 50.000,- brutto pro Jahr.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen an
http://www.sandoz.com / career / career opportunities / Job ID 142112BR.