Kunsthistoriker/-in im Archiv der Franz West Privatstiftung

Die Stiftung wurde vom Künstler 2012 gegründet und hat die Erhaltung und Betreuung seines künstlerischen Werkes zum Ziel, das der Öffentlichkeit durch Ausstellungen, Kataloge und wissenschaftliche Arbeiten weiter bekannt gemacht werden soll. Standort ist das ehemalige Atelier des Künstlers, in dem Restaurierungen durchgeführt und offene Editionen produziert werden.

Kunsthistoriker/-in zur Mitarbeit am Werkverzeichnis

Das Archiv der Franz West Privatstiftung dokumentiert das Werk des Künstlers. Dazu erteilen wir Archivauskünfte, produzieren Publikationen und unterstützen Ausstellungen. Ein Schwerpunkt der Tätigkeit in den nächsten Jahren wird die Erstellung eines Werkverzeichnisses sein.

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte, eventuell mit Promotion
  • Erfahrungen im Umgang mit zeitgenössischer Kunst, im Ausstellungs- und Galeriewesen sowie bei der Recherche und Produktion von Publikationen
  • Kenntnisse des Werks von Franz West
  • Know-How im Umgang mit Datenbanken sowie bei digitaler Bild- und Scanbearbeitung
  • selbständiges, genaues und zielorientiertes Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Offenheit und Zielstrebigkeit für ein umfangreiches und langfristiges Projekt
  • neben Deutsch ein verhandlungssicheres Englisch, eventuell Italienisch

Wir bieten:

  • eine Vollzeitstelle, die nach einer Probezeit unbefristet ist. Es erwartet Sie eine angemessene, attraktive Bezahlung über dem gültigen Kollektivvertrag.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen, Motivationsschreiben sowie zwei Referenzen, einer Publikationsliste und ausgewählten Textbeispielen mit dem Betreff „Stellenausschreibung Kunsthistoriker/in“ bis zum 15.2.2015 an:

Franz West Privatstiftung

Esteplatz 3/2, 1030 Wien

z.Hd. Mag. Andrea Überbacher-Kloiber

Advertisements

OSA: Audiovisual Project Archivist

Position for:  Staff

Unit:  Open Society Archives

Full-time

Starting date: February 02, 2015

Application deadline: January 22, 2015

Full Or Part Time: Full-Time (40 working hours/week)

The Open Society Archives seeks a dynamic individual for a short-term Project Archivist position to process and describe the Radio Free Europe/Radio Liberty Russian Broadcast Archive, consisting of thousands of hours of digitized broadcast recordings.

The Open Society Archives affiliated with the Central European University is an international research center and Cold War archive, founded by George Soros in 1995. It is member of the Open Society Foundations Network (OSF). The Archives with its vast multilingual collections on Cold War, Human Rights and Civil Society in Central and Eastern Europe constitute one of the world’s largest repository on recent history.

The Audio-visual Specialist will assist the Chief Archivist in managing, processing a major collection devoted to recorded sound (in digital) and the daily administration of the Russian collection which might include:

  • Enhancing the intellectual control over legacy broadcast collections
  • Demonstrated knowledge of processing audiovisual materials including descriptive techniques, international archival standards and good practices, and the provisions necessary for public service including reproduction requests, rights management.
  • Creating the finding aid to the collection following in-house guidelines.
  • Supervising temporary staff and/or interns in processing activities, assign tasks and ensure efficient and productive workflow.
  • Assisting Chief Archivist in acquiring additional related collections.
  • Providing reference service for the collection in consultation with the Reference Staff.
  • Acting as liaison with RFE/RL administrators and Hoover Archive staff.
  • Work closely with Digital Archivist and Senior Audio-Visual Archivist in implementing digital preservation policies for digital audiovisual collections.

Qualifications:

  • Master degree in library and information science, audio-visual archives, or a related field and at least 3 years intensive experience of work in archives, libraries.
  • Knowledge of 20th century East-European history, or related field preferred.
  • Several years’ experience supervising and managing projects on broadcast/ audiovisual collections
  • Knowledge of archival arrangement and description practices, digital preservation good practices and metadata standards
  • Knowledge of digital asset management systems, preservation repositories, digital libraries
  • Ability to work independently and as a team member, exercise good judgment and initiative, and manage sensitive material in a confidential manner.
  • Native Russian and excellent command of English
  • Excellent written and verbal communication skills, analytical and organizational skills, attention to detail, problem-solving and interpersonal skills.

Compensation:

Commensurate with experience. However, we offer a competitive salary, as well as a dynamic and international academic environment. This is a full time position for a fixed term of 5 months.

How to apply: 

Applicants need to submit: • a full resume, • a cover letter. Please send your complete application package to: applications@ceu.hu – including job code in subject line: 2015/001 CEU is an equal opportunity employer.

applications@ceu.hu

Raiffeisen: Archivierung von Dokumenten

Wir sind das Equity-Haus des Raiffeisen Bank International-Konzerns und sind spezialisiert auf Wertpapierhandel und -sales, Strukturierte Produkte, Equity Capital Markets, Mergers & Acquisitions, und Company Research. Dabei arbeiten wir in eng vernetzten Teams zum Vorteil unserer Kunden zusammen. Diese Stärke macht uns zu einer der führenden Investmentbanken in Österreich mit starkem Fokus auf die CEERegion.

Zur Verstärkung unseres Teams in Wien suchen wir eine/n engagierte/n Bewerber/in für die ARCHIVIERUNG VON DOKUMENTEN (AUF GERINGFÜGIGER BASIS)

Aufgabengebiet:

  • Elektronische Archivierung verschiedenster Dokumente
  • Scannen von Dokumenten
  • Indexieren und Kategorisieren von Dokumenten

Anforderungen:

  • Laufendes Studium
  • Sehr genaue und präzise Arbeitsweise
  • Exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Nationalität eines EU-Mitgliedsstaates bzw. Arbeitsgenehmigung für Österreich

Arbeitszeit:

Die Tätigkeit kann nach Absprache flexibel in der Zeit von Mo-Do, 9:00-14:00 Uhr geleistet werden.

Die Bezahlung erfolgt auf geringfügiger Basis von max. 39h/406 EUR pro Monat.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit CV und Anschreiben per E-Mail an:

Raiffeisen Centrobank AG,

Katja Zinke, Tegetthoffstraße 1, A-1015 Wien,

e-mail: recruiting@rcb.at

http://www.rcb.at

Infos unter: https://www.rcb.at/fileadmin/Dokumente/Karriere/2015/Archivierung_Geringfuegig_07012015.pdf

Leiter/-in für das Stadtarchiv Graz

Die Stadtmuseum Graz GmbH / Stadtarchiv sucht ab 1.4.2015 
einen/eine Leiter/-in für das Stadtarchiv im Ausmaß von 40 Wochenstunden.

Die verlängerte Bewerbungsfrist endet am 11.2.2015.

Das Stadtarchiv Graz ist seit April 2014 Teil der Stadtmuseum Graz GmbH, die auch das GrazMuseum betreibt. Leiter der Behörde Stadtarchiv und damit Vorgesetzter der ausgeschriebenen Position ist der Geschäftsführer der Stadtmuseum Graz GmbH.
 Als historisches Archiv der Landeshauptstadt verwahrt es fast ausschließlich die schriftliche Überlieferung der Stadt Graz seit 1820.

Zu den Aufgaben gehören unter anderem:

  • Operative Leitung inkl. der Führung der Archivmitarbeiter/-innen
  • Konzeption und Umsetzung von Bewertungskonzepten für die Übernahme von städtischem Schriftgut
  • Planung und Umsetzung von Erschließungsvorhaben
  • Erstellung von Konzeptionen zur Langzeitarchivierung elektronischer Dokumente in Zusammenarbeit mit städtischen Einrichtungen

Erwartet werden von dem/der Bewerber/-in:

  • Spezifische archivwissenschaftliche Ausbildung vorzugsweise am Institut für Österreichische Geschichtsforschung oder an einer gleichwertigen Institution
  • Geschichtswissenschaftliche Kompetenz
  • Kenntnis einschlägiger Rechtsvorschriften
  • Archivspezifische IT-Kenntnisse, insbesondere Sicherheit im Umgang mit gängiger Archivsoftware 
und gängigen Archivstandards
  • Erfahrung und Kompetenz in der Führung von Mitarbeiter/-innen
  • Hohe Sozialkompetenz und gute kommunikative Fähigkeiten
  • Analytisches Denken und strukturiertes Arbeiten
  • Ziel- und Lösungsorientierung
  • Kooperationsfähigkeit in interdisziplinären Projektteams
  • Entscheidungsfähigkeit
  • 
Der/die Bewerber/-in verfügt über eine mehrjährige berufliche Erfahrung in unterschiedlichen Positionen 
bzw. Aufgabenbereichen in einem Archiv.

Wenn Sie sich von dieser anspruchsvollen Aufgabe herausgefordert fühlen und an der Mitarbeit im engagierten Team der Stadtmuseum Graz GmbH sowie an der Leitung des Stadtarchivs interessiert sind, freuen wir uns über Ihre Bewerbung per E-Mail an Mag. Sibylle Dienesch: sibylle.dienesch@stadt.graz.at.

www.grazmuseum.at

Die Bewerbungsfrist endet am 22.1.2015. Die verlängerte Bewerbungsfrist endet am 11.2.2015