Swarovski: Head of Collection Managemet (w/m)

SWAROVSKI STEHT FÜR LEIDENSCHAFT. SWAROVSKI STEHT FÜR BRILLANZ. SWAROVSKI STEHT FÜR IHREN ERFOLG.

Sie suchen eine neue Herausforderung? Dann nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich für eine Stelle im Swarovski Corporate Archive als

HEAD OF COLLECTION MANAGEMENT (W/M)

Standort: Wattens / Tirol

Referenznummer: 4529-779349-ld

WAS SIE ERWARTEN KÖNNEN
Diese Funktion umfasst ein breites Spektrum von Herausforderungen und bietet hohen Gestaltungsspielraum auf globaler Ebene. Als Head of Collection Management verwalten Sie das kulturelle Erbe von Swarovski, indem Sie die Gesamtkollektion des Swarovski Unternehmens- und Familienarchivs leiten und erweitern.

Zu Ihren Hauptaufgaben gehören unter anderem:

  • 􏰀 Führung eines 7-köp􏰁gen Teams
  • Zentralisierung der Bestände und Verantwortung über die gesamte Tektonik (alle Segmente innerhalb des Archivs)
  • Entwicklung und Implementierung einer einheitlichen globalen Archivierungsrichtlinie
  • Aufbau eines Asset Managements und Records Management bzw. digitale Archivierung insgesamt
  • Organisation des Aktenarchivs
  • Enge Zusammenarbeit mit internen Ansprechpartnern

WAS WIR ERWARTEN
Eine kommunikationsstarke Persönlichkeit, die neben Kundenorientierung und einer Leidenschaft für Geschichte folgende Quali􏰁kationen mitbringt:

  • 􏰀 Abgeschlossenes Studium in Archivmanagment, Geschichte, Geisteswissenschaften oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in einem Archiv, Museum oder ähnliches
  • Erfahrung im Asset Management und Records Management von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

WAS WIR BIETEN
Ihr moderner, architektonisch ansprechender Arbeitsplatz in Wattens/Tirol befi􏰁ndet sich in einer der bekanntesten Ferienregionen Österreichs, unweit von Innsbruck. Eine der schönsten Altstädte in Tirol ist nur wenige Minuten entfernt. Ein attraktives Gehaltspaket inkludiert vielfältige Sozialleistungen wie eine hauseigene Kantine, Sportmöglichkeiten und diverse Vergünstigungen.

Aus gesetzlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass das kollektivvertragliche Mindestgehalt für diese Position 􏰂 49.900,- brutto p.a. beträgt. Es besteht die Bereitschaft zur Überzahlung, abhängig von Quali􏰁fikation und Berufserfahrung.

Sie möchten mit Ihrer Begeisterung zu unserem Erfolg beitragen? Dann freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung!

D. Swarovski KG, Wattens Lindsay Duffus, Swarovskistr. 30, 6112 Wattens, Österreich

Advertisements

Archivassistenten/-in für Stadtarchiv Graz

Die Stadtmuseum Graz GmbH / Stadtarchiv sucht ehestmöglich einen/eine Archivassistenten/-in im Ausmaß von 40 Wochenstunden.

Das Stadtarchiv Graz ist seit April 2014 Teil der Stadtmuseum Graz GmbH, die auch das GrazMuseum betreibt. Als historisches Archiv der Landeshauptstadt verwahrt es fast ausschließlich die schriftliche Überlieferung der Stadt Graz seit 1820.

Zu den Aufgaben gehören unter anderem:

  • Mitwirkung an der Bestandserschließung und -verwaltung
  • Mitwirkung an der Magazinverwaltung
  • Durchführung von konservatorischen Maßnahmen
  • Mitwirkung am Benutzungsdienst
  • Betreuung der Archivverwaltungsdatenbank (ArchivIS pro)

Erwartet werden von dem/der Bewerber/-in:

  • Abgeschlossene Lehre des/der Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistent/-in an einem Archiv, oder eine gleichwertige Ausbildung in einem anderen europäischen Land
  • Kenntnisse der österreichischen Archivpraxis
  • Archivspezifische IT-Kenntnisse, insbesondere Sicherheit im Umgang mit gängiger Archivsoftware und gängigen Archivstandards
  • Sozialkompetenz und gute kommunikative Fähigkeiten
  • Strukturiertes, exaktes und selbstständiges Arbeiten
  • Ziel- und Lösungsorientierung
  • Kooperationsfähigkeit in interdisziplinären Projektteams

Wenn Sie sich von dieser Aufgabe herausgefordert fühlen und an der Mitarbeit im engagierten Team der Stadtmuseum Graz GmbH / Stadtarchiv interessiert sind, freuen wir uns über Ihre Bewerbung per E-Mail an Mag. Sibylle Dienesch: sibylle.dienesch@stadt.graz.at.

Die Bewerbungsfrist endet am 18.1.2016.