Mitarbeiter/in Bibliothek

Die AK setzt sich aktiv für die Interessen ihrer Mitglieder ein. Zur Verstärkung der AK Bibliothek Wien für Sozialwissenschaften suchen wir ab sofort eine/n:

Mitarbeiter/in Bibliothek

Aufgaben:

  • Zeitschriftenverwaltung und Verwaltung des Zeitschriftenrundlaufs
  • Erwerbung und Katalogisierung
  • Datenbereinigung
  • Datenaufnahme/Katalogisierung im Repository
  • Lesesaaldienst
  • vertretungsweise Unterstützung bei manipulativen Tätigkeiten

Anforderungen:

  • abgeschlossene facheinschlägige Ausbildung (Lehre Archiv-, Bibliotheks- und InformationsassistentIn oder ULG Library and Information Studies)
  • Kenntnisse RAK-WB und RDA
  • praktische Arbeitserfahrung mit Zeitschriftenverwaltung in ALEPH 500
  • praktische Arbeitserfahrung mit Erwerbung und Katalogisierung, v.a. von fortlaufenden Ressourcen, in ALEPH 500
  • praktische Arbeitserfahrung im BenutzerInnenndienst
  • Grundlegende Recherchekenntnisse in Bibliothekskatalogen und Datenbanken
  • ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und KundInnenenorientierung
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu selbständigem und eigenverantwortlichen Arbeiten in den Kernaufgabenbereichen
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen beruflichen Weiterentwicklung
  • Bereitschaft zu flexiblen Diensten im Rahmen der Öffnungszeiten (8.00 – 19.30 Uhr)
  • Grundlegendes technisches Verständnis (Unterstützung der LeserInnen beim Bedienen der Drucker, Kopierer, Scanner, PCs)
  • Teamfähigkeit
  • Zahlenverständnis

Gehalt: ab € 2.895,- brutto/Monat je nach konkreter Qualifikation und Berufserfahrung

Beginn: Juni 2017 (befristet auf 2 Jahre)

Wenn Sie darüber hinaus den Gedanken der ArbeitnehmerInnenvertretung als wichtig und sinnvoll erachten und bereit sind, sich dafür einzusetzen, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihrer Telefonnummer bis längstens 7.4.2017 an:

Advertisements

Mitarbeiter Museums-Archiv (m/w)

STANDORT: Salzburg
STUNDENAUSMASS: Teilzeit 10 h
EINTRITTSDATUM:  ab sofort
IHRE AUFGABEN:
  • Aufbau und Weiterentwicklung des Archivs der Stieglbrauerei
  • Aufbereitung der Exponate zur Katalogisierung
  • Fotografieren und Erfassen der Ausstellungsstücke in der Datenbank
  • Beschreibung und Beschlagwortung der Artefakte nach einheitlichen Richtlinien
  • Recherche zu historischen Exponaten
  • Verwaltung der Ausstellungsstücke in der Datenbank und im Depot
  • Unterstützung des Teamleiters der Stiegl-Brauwelt-Ausstellung bei der Beantwortung einschlägiger Anfragen hinsichtlich Datierung und Wert
IHR PROFIL:
  • Abgeschlossenes Studium der Geschichte, Kulturwissenschaften oder Ähnliches
  • Begeisterung für archivarische Arbeit
  • Interesse am Thema Bier und Brauereiwesen
  • Erfahrung mit archivarischen Programmen
  • Gute Selbstorganisation, Verlässlichkeit und Genauigkeit
  • Für diese Stelle sehen wir ein Werkvertragsverhältnis mit einer Vergütung in Höhe von € 25 pro Stunde bei ungefähr 10 Wochenstunden vor.
KONTAKT:
Mag. Alexander Pertele
+43 (0)50 1492-1293

MitarbeiterIn in der Bibliothek

Die AK setzt sich aktiv für die Interessen ihrer Mitglieder ein. Zur Verstärkung der AK Bibliothek Wien für Sozialwissenschaften suchen wir ab sofort eine/n MitarbeiterIn.

Aufgaben

  • Zeitschriftenverwaltung und Verwaltung des Zeitschriftenrundlaufs
  • Erwerbung und Katalogisierung
  • Datenbereinigung
  • Datenaufnahme/Katalogisierung im Repository
  • Lesesaaldienst
  • vertretungsweise Unterstützung bei manipulativen Tätigkeiten

Anforderungen

  • abgeschlossene facheinschlägige Ausbildung (Lehre Archiv-, Bibliotheks- und InformationsassistentIn oder ULG Library and Information Studies)
  • Kenntnisse RAK-WB und RDA
  • praktische Arbeitserfahrung mit Zeitschriftenverwaltung in ALEPH 500
  • praktische Arbeitserfahrung mit Erwerbung und Katalogisierung, v.a. von fortlaufenden Ressourcen, in ALEPH 500
  • praktische Arbeitserfahrung im BenutzerInnenndienst
  • Grundlegende Recherchekenntnisse in Bibliothekskatalogen und Datenbanken
  • ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und KundInnenenorientierung
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu selbständigem und eigenverantwortlichen Arbeiten in den Kernaufgabenbereichen
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen beruflichen Weiterentwicklung
  • Bereitschaft zu flexiblen Diensten im Rahmen der Öffnungszeiten (8.00 – 19.30 Uhr)
  • Grundlegendes technisches Verständnis (Unterstützung der LeserInnen beim Bedienen der Drucker, Kopierer, Scanner, PCs)
  • Teamfähigkeit
  • Zahlenverständnis

Gehalt

  • ab € 2.895,- brutto/Monat je nach konkreter Qualifikation und Berufserfahrung

Beginn

  • Juni 2017 – befristet auf 2 Jahre
BEWERBUNG

Wenn Sie darüber hinaus den Gedanken der ArbeitnehmerInnenvertretung als wichtig und sinnvoll erachten und bereit sind, sich dafür einzusetzen, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihrer Telefonnummer bis längstens 7.4.2017 an:

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

https://wien.arbeiterkammer.at/ueberuns/stellenangebote/Stellenangebote.html

Lehrstelle zum/zur Archiv-, Bibliotheks- und InformationsassistentIn

Die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien ist die gesetzliche Interessenvertretung der ArbeitnehmerInnen Wiens. Gute Ausbildungsplätze für junge Menschen sind der AK Wien ein besonderes Anliegen. So haben wir nicht nur eine eigene Lehrlings- und Jugendschutzabteilung in unserem Haus, die die Interessen der arbeitenden Jugend in Wien vertritt, sondern wir bilden auch – und das seit nunmehr 30 Jahren – Lehrlinge selbst aus. Auf Basis des Berufsbildes und darauf aufbauender spezieller Ausbildungspläne bietet die AK Wien zurzeit 14 Lehrlingen eine qualifizierte und zukunftsorientierte Ausbildung.

Du suchst eine Lehrstelle?

Die dreijährige Lehre startet mit der fünfwöchigen Basisausbildung, wobei dir erste Grundkenntnisse zum Beruf vermittelt und der Einstieg ins Berufsleben erleichtert werden. Du lernst die im Berufsbild für den Lehrberuf Archiv-, Bibliotheks- und InformationsassistentIn (ABI) vorgeschriebenen Arbeitsbereiche und Tätigkeiten in der Abteilung Bibliothek-Wissen-Information bzw. in anderen Bereichen der Arbeiterkammer Wien kennen und selbstständig auszuführen:

  • Medien, Informationen und Daten beschaffen, erwerben und formal erfassen
  • in Datenbanken und –netzen recherchieren
  • Bestand ordnen, archivieren und Register erstellen
  • technische Medienbearbeitung, Bestandspflege und Revision durchführen
  • Entlehnvorgänge abwickeln, Erstinformation für Benutzer geben
  • administrative Arbeiten mit Hilfe der betrieblichen Informations- und Kommunikationssysteme
  • an der betrieblichen Buchführung und Kostenrechnung mitwirken
  • Statistiken, Dateien und Karteien anlegen, warten und auswerten.

Theoretische Kenntnisse über den Beruf erwirbst du im Blockunterricht, der aus 12 Wochen pro Schuljahr besteht, in der Berufsschule. Du hast Freude am Lesen, bringst Liebe zu Büchern mit, bist kontaktfreudig, arbeitest gerne im Team und trittst freundlich und selbstbewusst auf? Dann bewirb dich bei uns!

Nach erfolgreicher Ablegung eines allgemeinen Leistungstests v. a. über Rechtschreib- und Mathematikkenntnisse hast du ab September 2017 die Chance bei uns eine Lehre zu beginnen!
Das Auswahlverfahren startet bereits Ende Jänner 2017!

Was wir von dir erwarten:

  • Gute Deutsch- und Mathematikkenntnisse, ausgeprägtes Zahlenverständnis, gute Allgemeinbildung
  • Interesse für und grundlegende Kenntnisse von EDV, Internet, elektronischen Medien
  • Freundlichkeit und Offenheit, Interesse und Freude am Kontakt mit und der Betreuung von LeserInnen (Medienbereitstellung, Informationsdienst)
  • Bereitschaft und Fähigkeit, sowohl selbständig als auch im Team zu arbeiten
  • Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Genauigkeit, ausdauerndes und konzentriertes Arbeiten auch bei Routinetätigkeiten
  • Belastbarkeit in Stresssituationen
  • Interesse am und Engagement für den Beruf, hohe Lernbereitschaft
  • Dem Alter entsprechende Ausdrucksweise
  • Gepflegtes Äußeres

Für ein Lehrverhältnis kommen Absolvent/innen (Maturant/innen) einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule (z.B. HAK, AHS etc.) sowie Absolvent/innen einer berufsbildenden mittleren Schule (z.B. dreijährige Fachschulen, HASCH etc.) nicht in Betracht.

Was dir die AK Wien bietet:

  • Eine qualifizierte und zukunftsorientierte Ausbildung über das Berufsbild hinaus, mit zusätzlichen Workshops, Projekttagen und Kursen wie dem europäischen Computerführerschein (ECDL)
  • Arbeitsplätze mit moderner EDV-Ausstattung
  • Unterstützung bei der Teilnahme an Berufswettbewerben und in der Schule
  • Ehrung der besten ausgelernten Lehrlinge

Die Lehrlingsentschädigung beträgt:

  • 1. Lehrjahr: € 674,38
  • 2. Lehrjahr: € 770,72
  • 3. Lehrjahr: € 1.059,74
BEWERBUNG

Deine Bewerbung richte bitte an personalabteilung@akwien.at mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse (Abschlusszeugnis 8. Schuljahr und Folgezeugnisse)

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

  • Personalabteilung
  • Prinz Eugen-Straße 20-22
  • 1040 Wien

https://wien.arbeiterkammer.at/ueberuns/stellenangebote/Stellenangebote.html

Bibliothekar/in

Der Campus Rudolfinerhaus ist eine traditionsreiche Bildungseinrichtung im Bereich der Pflege. Wir haben den Anspruch, Bildung für Pflegende auf hohem Qualitätsniveau zu ermöglichen. Fortschrittliches und innovatives Handeln kennzeichnen unseren Entwicklungsweg seit der Gründung im Jahr 1882. Unsere Bildungsangebote umfassen den Bachelorstudiengang Gesundheits- und Krankenpflege, Fort- und Weiterbildungen und eine Bibliothek.

Unsere gut ausgestattete Fachbibliothek für Pflege umfasst rund 3000 Fachbücher und zahlreiche Zeitschriftenabonnements. Aufgrund einer bevorstehenden Pensionierung suchen wir ab September 2017

eine/n Bibliothekar/in für 25 Wochenstunden


Ihr Aufgabenbereich

  • Verwalten der Bibliothek
  • Literatur beschaffen und erschließen
  • Beratung der NutzerInnen
  • Durchführung von Literaturrecherchen
  • Lehrtätigkeit zu dem Thema Recherche- und Informationskompetenz
  • Erstellung von Gutachten im Rahmen der Betreuung von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten


Was erwarten wir uns?

  • Abgeschlossene Bibliotheksausbildung
  • Idealerweise Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege oder in verwandten Berufen
  • Lehrkompetenz
  • Englischkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse entsprechend dem spezifischen Aufgabenbereich
  • Innovationsfreude, Flexibilität
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein, wertschätzende Haltung
  • Selbständige Arbeitsweise, Organisationsfähigkeit


Was erwartet Sie?

  • Innovatives Arbeitsumfeld in einem renommierten Haus mit Modellcharakter
  • Dynamisches, engagiertes Team
  • Vielseitiges Aufgabengebiet mit hohem Gestaltungsspielraum
  • Mindestgehalt € 1.800,– brutto pro Monat (14x jährlich). Überzahlung qualifikationsbedingt möglich.

Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an:

Campus Rudolfinerhaus
Mag.a Elisabeth Sittner
Billrothstraße 78
1190 Wien

E-Mail:
e.sittner@campus-rudolfinerhaus.ac.at

http://www.campus-rudolfinerhaus.ac.at/wir-ueber-uns/stellenangebote/

Projektmitarbeit

Jobausschreibung: erinnern.at | Projektmitarbeit

Bewerbungen bis 15. März 2017

Das Projekt „Bewegte Familiengeschichten – Die Suche nach einem neuen Zuhause in einer sich verändernden Welt“ sucht einen/eine Projektmitarbeiter/in.

_erinnern.at_ ist das Holocaust Education Vermittlungsprojekt des Bundesministeriums für Bildung für Lehrende an österreichischen Schulen.

_erinnern.at_ organisiert Seminare in Österreich und Israel und entwickelt in Kooperation mit anderen Einrichtungen Lehr- und Lernmaterial.

Das durch die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ finanzierte Projekt hat die Erarbeitung von pädagogischen Materialien zur Verflechtung der deutschen und österreichischen Geschichte mit der Geschichte des arabisch-jüdischen Nahen Ostens in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zum Ziel. Das Unterrichtsmaterial soll der Darstellung der historischen Verflechtungen im Kontext des Nationalsozialismus über die – die beiden Regionen verbindenden – Themen der Vertreibung und Flucht dienen. Dies aus dem Verständnis heraus, dass die Geschichte des Nahen Ostens sowohl aus jüdischem wie aus arabischem Blickwinkel durch Momente der freiwilligen oder erzwungenen Migration geprägt ist. Die Verflechtungsgeschichte der beiden Räume soll mit dem Fokus auf Migrationsbewegungen und im Kontext der europäischen (Nahost-)Politik in ihrer prozesshaften Gewordenheit dargestellt und ihre heutige Verfasstheit sowie die darin enthaltenen konfligierenden Erinnerungen aus einer entstehungsgeschichtlichen Sicht analysiert werden.

Aufgabenbereiche:

– Selbständige Recherche und zielgruppenadäquate Textgestaltung von Biographien

– Erarbeitung von kurzen Factboxes zum historischen Rahmen

– Literaturrecherche und Mitarbeit an der Methodenentwicklung

– Teilnahme an Arbeitstreffen und begleitenden wissenschaftlichen Workshops in Wien

Anstellungsvoraussetzungen:

– Erfahrung in der historische (Biographie-)Recherche und Archivarbeit

– Expertise zum Nahen Osten aus arabischer Perspektive (Kenntnis und Zugang zum thematisch spezifischen Forschungsfeld, Literaturkenntnisse)

– Arabischkenntnisse (vorrangig Lesekompetenz)

– Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit

– Selbständiges Arbeiten

Anstellung:

– Befristet auf 9 Monate von Mai 2017 bis Jänner 2018

– Beschäftigungsausmaß in Wochenstunden: 20

– Einstufung gem. BABE-Kollektivvertrag, Verwendungsgruppe 7 (1.765.- brutto)

– Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt

Bitte schicken Sie Ihr Motivationsschreiben und Ihren Lebenslauf bis 15. März 2017 an: axel.schacht at erinnern.at

Wissenschaftliche/r Bibliothekar_in

Die Technische Universität Wien ist Österreichs größte naturwissenschaftlich-technische Forschungs- und Bildungseinrichtung und zählt zu den besten Technischen Hochschulen in Europa mit rund 4.600 Mitarbeiter_innen in Forschung, Lehre und Verwaltung und über 30.000 Studierenden. In der Universitätsbibliothek der TU Wien, die ihren Leserinnen und Lesern mehr als 1,43 Millionen Bücher, 47.000 E-books und zahlreiche Fachzeitschriften zur Verfügung stellt, ist mit 01.07.2017 folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/r Bibliothekar_in

In der Abteilung Erwerbung/Institutsdienst (Vollzeit 40 Wochenstunden)

(Kennzahl 040/01-06/2017)

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in der Erwerbung und Katalogisierung von Büchern und E-Books (Vorakquisition, Durchführung von Bestellungen, Rechnungsprüfung und Abwicklung des Rechnungslaufs, Inventarisierung der Medien, Erstellung vollständiger bibliographischer Datensätze)
  • Kontakt mit Mitarbeiter_innen der Institute, Unterstützung der Institutsbibliotheken in allen Belangen
  • Regelmäßige Teilnahme am Informations- und Auskunftsdienst und Durchführung von Einführungen in die Bibliotheksbenutzung und Schulungen

Ihr Profil:

  • Fachausbildung zum / zur wissenschaftlichen Bibliothekar_in (Universitätslehrgang Library and Information Studies oder vergleichbare Qualifikation)
  • Idealerweise Erfahrung in der Recherche u. Erwerbung wissenschaftlicher Publikationen
  • Umfassende RDA-Kenntnisse
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (vorzugsweise Aleph oder ALMA, Office-Programme)
  • Gute Englischkenntnisse
  • Selbständige und genaue Arbeitsweise
  • Hohes Maß an Service- und Kundenorientierung, Innovationsfreude
  • Hohe soziale Kompetenz und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Freude am direkten Kontakt mit Benutzer_innen
  • Flexibilität, Bereitschaft zur Weiterbildung und zur Mitarbeit in Arbeitsgruppen des wissenschaftlichen Bibliothekswesens

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiches Aufgabengebiet an der größten technischen Universität Österreichs
  • Dauerstelle in einem anspruchsvollen & sich stetig weiterentwickelnden Umfeld
  • Breites internes sowie externes Weiterbildungsangebot
  • Zentrale Lage & gute Erreichbarkeit (U1/U2/U4 Karlsplatz)

Die Einstufung erfolgt in der Verwendungsgruppe IIIa gemäß dem Kollektivvertrag der Universitäten und beträgt mind. € 1.956,00 brutto/Monat. Die Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten ist möglich.
Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir sind bemüht, Menschen mit Behinderung mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter.
Wenn Sie mit Ihrer bisherigen Berufserfahrung das bestehende Team unterstützen und Teil einer modernen Bibliothek sein möchten, freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (inkl. Gehalts­vorstellung) bis 22.03.2017 per Email an tu-jobs@tuwien.ac.at. Bitte geben Sie im Betreff unbedingt Position & Kennzahl an!

Weitere Informationen zur Universitätsbibliothek der TU Wien finden Sie unter www.ub.tuwien.ac.at.

Für detaillierte Auskünfte stehen wir Ihnen unter der Bewerberhotline +43 (1) 58801 DW 406 204 von Dienstag bis Donnerstag zwischen 14:00 bis 17:00 Uhr zur Verfügung.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.
www.tuwien.ac.at/fb_jobs
www.tuwien.ac.at/personal_gender

Praktikum

Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM)

Das IWM vergibt dreimonatige Praktika im Ausmaß von 20 Wochenstunden. Das Praktikum umfasst die Mitarbeit in allen Bereichen der IWM-Verwaltung: Bibliothek, Public Relations, Publikationen, Veranstaltungsmanagement, Administration und Datenbankverwaltung. Es handelt sich um kein wissenschaftliches Praktikum!

Voraussetzungen

  • fortgeschrittenes Studium in den Geistes-, Sozial- oder Kulturwissenschaften
  • exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse routinierter Umgang mit MS Windows und Office-Software
  • erste praktische Erfahrungen in den genannten Tätigkeitsbereichen
  • Interesse an wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Themen
  • interkulturelle und kommunikative Kompetenz
  • Teamfähigkeit und Verlässlichkeit

Konditionen

  • befristete, geringfügige Beschäftigung
  • Arbeitszeit nach Vereinbarung an 4-5 Wochentagen
  • monatliche Praktikumsentschädigung von € 260
  • Bewerbungen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Angabe des gewünschten Zeitraumes an:

Bewerbung

Institut für die Wissenschaften vom Menschen
z.H. Mag. Knut Neumayer
Spittelauer Lände 3
1090 Wien
bzw. per E-Mail an: iwm-internship [at] iwm.at

http://www.iwm.at/the-institute/jobs/praktikum/

Ferialpraktikant/in

Kunst nicht nur im Vorbeigehen zu konsumieren, sondern sie intensiv zu erleben, sie in den Alltag einzubinden und damit genug Zeit für die Auseinandersetzung zu haben, ist das Anliegen der Artothek Niederösterreich. Am Standort Krems bietet die Artothek Niederösterreich als eine Institution der NÖ Museum Betriebs GmbH etwa 1.500 zeitgenössische Kunstwerke aus der Sammlung des Landes Niederösterreichs zum Verleih an.

Die Artothek Niederösterreich sucht nun Verstärkung für ihr Team!

Ferialpraktikant/in

(befristet von Juni bis August 2017, Teilzeit, 30 Wochenstunden)

Ihr Aufgabengebiet

  • Kunstverleih und Betreuung unserer Kundinnen und Kunden
  • Inventarisierung des gesamten Bildbestandes und der Bibliothek der Artothek Niederösterreich
  • Mithilfe bei Social Media Aktivitäten und Aktualisierungen unserer Homepage
  • Mitarbeit bei Eventplanungen
  • Diverse Recherchearbeiten

Ihre fachlichen Qualifikationen

  • Bevorzugt sind Studierende der Studienrichtung Kunstgeschichte
  • Interesse an zeitgenössischer Kunst
  • Gute Anwendungskenntnisse in MS Office, Internet
  • Erfahrung in der Arbeit mit Datenbanken von Vorteil

Ihr persönliches Profil

  • Selbständiges Arbeiten und sicheres Auftreten vor Kundinnen und Kunden
  • Flexibilität, Kreativität und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Wochenenddiensten

Es erwartet Sie eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer einzigartigen Kulturinstitution! Des Weiteren bieten wir ein Praktikumsgehalt von EUR 630,– brutto pro Monat auf Basis von 30 Wochenstunden.Haben Sie Lust erste Berufserfahrungen in einer Institution der NÖKU-Gruppe zu sammeln und haben Sie von Juni bis August 2017 Zeit? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen z. H. Frau  Chiara Schleimer bis spätestens 31.03.2017.

Volontariat Corporate History (m/w)

Volontariat Corporate History (m/w)

Das erwartet Sie bei uns

Die Hypovereinsbank ist Teil der UniCredit, einer der größten Bankengruppen Europas. Zudem zählt sie zu den größten Finanzinstituten in Deutschland. Als fokussierte Universalbank betreibt die Hypovereinsbank Bankgeschäfte aller Art. Für die UniCredit verantwortet sie das gesamte Deutschlandgeschäft und ist gleichzeitig das Kompetenzzentrum für das internationale Investment Banking.

Der Bereich Corporate History bietet Berufsanfängern einen Einblick in die tägliche Arbeit des historischen Archivs der Hypovereinsbank. Zudem können Sie praxisbezogene Kenntnisse rund um die Geschichte eines Finanzkonzerns, der seit mehr als 140 Jahren existiert, erwerben.

Ihre Aufgaben in unserem Team:
– Schwerpunkt: Aufbau eines Historischen Archivs (Sichten, Ordnen, Erschließen und Verzeichnen von Archivmaterial)
– Transkriptionen aus dem 19. und 20. Jahrhundert
– Rechercheaufgaben zur Bankgeschichte
– Aktives Mitwirken im Tagesgeschäft
– Einbeziehung in den Bereich Corporate History – ein Teilbereich der Corporate Identity / Corporate Behavior
– Unterstützung bei der Erstellung von Präsentationen und Konzepten
– Pflegen von Datenpools
– Assistenztätigkeiten
– Unterstützung einer Promotion (Bankthema) möglich

Das bringen Sie mit

Ihr Profil:
– Abgeschlossenes Studium (Magister, Master bzw. Diplom) vorzugsweise des Archivwesens, der Neueren und Neuesten Geschichte; Landesgeschichte mit Schwerpunkt Bayern, Schleswig-Holstein oder Hamburg; Wirtschafts- und Sozialgeschichte; Zeit- oder Rechtsgeschichte
– Überdurchschnittliche Prüfungsergebnisse
– Interesse an Bank- bzw. Unternehmensgeschichte und aktuellen Themen der Wirtschaft
– Praxis im Umgang mit MS-Office Produkten und Internet
– Aufgeschlossenheit für IT-unterstützte Arbeitsverfahren
– Präzise Arbeitsweise
– Körperlich belastbar (z. B. Arbeiten in sauerstoffreduzierten Räumen)
– Gerne in einem kleinen Team arbeitend
– Kommunikationsfähigkeit
– Englisch fließend

Das bieten wir Ihnen

-Spannende Aufgabe und eine verantwortungsvolle Tätigkeit
-Vielfältige und spannende Projekte
-Arbeitsplatz im Herzen von München
-Eine offene Teamkultur mit gemeinsamen Zielen

ab Juli 2017 für 2 Jahre

Standort

München

Ansprechpartner

Helena Weikert, 089/378-20350

Bewerbungsadresse

Die Stelle ist bereits vergeben