A R C H I V A R / I N

Das Salzburger Landestheater ist der prägende Mehrspartenbetrieb der Darstellenden Künste für Stadt und Land Salzburg. Unter dem Dach des Landestheaters arbeiten vier lebendige Sparten, Oper, Ballett, Schauspiel und Junges Land, zusammen und gestalten einen Spielplan mit etwa 25 Produktionen in rund 400 Vorstellungen.

Das Land Salzburg als Theaterunternehmer des Salzburger Landestheaters sucht zum ehestmöglichen Eintritt eine/n

A R C H I V A R / I N
T e i l z e i t ( 2 0 – 2 5 W o c h e n s t u n d e n )

Aufgabengebiet:

  • Pflege des Archivs
  • Ordnung und Erschließung von Archivbeständen sowie die digitale Archivierung

    elektronischer Bestände

  • Beantwortung von Archiv-Anfragen
  • Digitale Zwischen- und Langzeitarchivierung

    Voraussetzungen:

    • Interesse an Kunst und Kultur, insbesondere Theater
    • Einschlägige Berufserfahrung im Bibliotheks- und Archivwesen
    • Sie sind eine teamfähige, engagierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeit, die über

      ein hohes Maß an kommunikativer Kompetenz verfügt und die Fähigkeit besitzt, selbstständige Konzeptionen zu entwickeln, Sachverhalte zu analysieren und diese in Ergebnisse umzusetzen.

      Wir bieten:

  • Herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem spannenden Umfeld
  • Sicheren Arbeitsplatz in dem führenden Theaterbetrieb des Landes Salzburg

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung – bevorzugt per E-Mail – unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung an: Intendanz@salzburger-landestheater.at

https://www.salzburger-landestheater.at/de/seiten/offene-stellen.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s