Lehrstelle

Lehrstelle: Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistent/-in

im Stadtarchiv Graz

Du suchst eine außergewöhnliche und abwechslungsreiche Lehre? Du hast Freude im Umgang mit historischen Artefakten, und bist aber auch im „Digitalen“ zu Hause? Im Stadtarchiv Graz ist zum 1.9.2018 eine Stelle zur dreijährigen Lehre zum/zur „Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistenten/-in“ zu besetzen. Das Team des Stadtarchives Graz ist für die Verwaltung des Archivgutes der Stadtverwaltung Graz verantwortlich. Wir sind Teil der Stadtmuseum Graz GmbH innerhalb der wir gemeinsam mit dem GrazMuseum das Zentrum für Stadt und Stadtgeschichte bilden.

Die Ausbildungsinhalte:

  • Medien, Informationen und Daten beschaffen/übernehmen und erfassen;
  • in Datenbanken und -netzen recherchieren;
  • Bestände ordnen, Register erstellen und verpacken;
  • Medienbearbeitung, Bestandspflege und Überprüfung durchführen;
  • Entlehnvorgänge abwickeln;
  • Digitalisierungsvorgänge abwickeln;
  • Betreuung von Benutzer/-innen im Lesesaal;
  • administrative Arbeiten mit Hilfe der betrieblichen Informations- und Kommunikationssysteme;
  • Erstellen von Statistiken;
  • Anlegen, Auswerten und Warten von Karteien.

Die Anstellungsvoraussetzungen:

  • Österreichische Staatsbürgerschaft oder Nachweis des unbeschränkten Zugangs zum österreichischen Arbeitsmarkt.
  • Positiver Abschluss der Pflichtschulausbildung; ev. auch einer höheren/mittleren berufsbildenden oder allgemeinen Schule (dreijährige Fachschule, HAS etc.); unter Umständen sind Vorlehrzeiten anrechenbar.
  • Gute Mathematik- und Deutschkenntnisse (letztere in Wort und Schrift).

Deine persönlichen Eigenschaften:

  • Freude am Arbeiten mit Informationstechnologie, dementsprechend EDV- und Internetkenntnisse (insb. Office-Paket, Datenbanken);
  • Sensibilität für historisches Kulturgut (insb. altes Papier, Fotographien, Pläne etc.);
  • gute Umgangsformen, Freundlichkeit und Konfliktfähigkeit;
  • Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit;
  • Verlässlichkeit, Genauigkeit und Belastbarkeit;
  • hohe Lernbereitschaft und gute Allgemeinbildung.

Richte Deine Bewerbungsunterlagen bis 25. Juni 2018 als pdf-Datei (max. 5 MB) an wolfram.dornik@stadt.graz.at:

  • Bewerbungs- und Motivationsschreiben,
  • Lebenslauf mit Foto,
  • Staatsbürgerschaftsnachweis bzw. Aufenthaltstitel,
  • Geburtsurkunde, Meldezettel,
  • Abschlusszeugnis der Hauptschule, Neuen Mittelschule bzw. Gymnasium Unterstufe,
  • Halbjahreszeugnis Wintersemester 2017/18 und letztes Jahreszeugnis der zuletzt besuchten Schule,
  • sonstige Vor- und Ausbildungsnachweise.

Die Lehrlingsentschädigung orientiert sich an jenen für Bürokaufleute/Verwaltungsassistenten/- innen der Stadtverwaltung Graz und beträgt im 1. Lehrjahr € 590.-, im 2. Lehrjahr € 745.- und im 3. Lehrjahr € 1.055.- (brutto, Stand: 1.1.2018). Es besteht die Möglichkeit die Lehre mit Matura zu absolvieren. Nach erfolgreicher Lehrabschlussprüfung besteht die Aussicht auf Übernahme in den regulären Dienstbetrieb.

https://abilehre.com/2018/06/07/lehrstelle-als-abi-im-stadtarchiv-graz/#more-7083

 

Advertisements

Berufspraktikant/innen

Berufspraktikant/innen für das Multimediale Archiv des ORF

von 1. November 2018 bis 28. Februar 2019 oder
von 1. März bis 30. Juni 2019

Aufgaben:

Das Praktikum wird sich hauptsächlich den div. Dimensionen der inhaltlichen Erschließung („Beschlagwortung“) bzw. Search Engine Optimization) von audiovisuellen Inhalten (z.B. div. ORF Material, int. Nachrichtenagenturen, u. ä.) widmen.

Anforderungen:

  • perfektes Deutsch in Wort und Schrift, hohe Synonymkompetenz, herausragender Wortschatz, sehr gute Englischkenntnisse
  • hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Verlässlichkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • eine teamorientierte, strukturierte und sehr genaue Arbeitsweise
  • (tages-) politisch interessiert, allgemein gebildet, Vermögen abstrakt zu denken
  • Interesse an TV- und Medienwelt, sowie gesellschaftspolitischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Themen
  • positive Ausstrahlung
  • sicheres, freundliches und gepflegtes Äußeres
  • Selbstverantwortung und Diskretion im Umgang mit Daten
Dienstort: Der Arbeitsplatz befindet sich im ORF-Zentrum (Würzburggasse 30, 1136 Wien) oder im ORF-Funkhaus (Argentinierstraße 30a, 1040 Wien). Daher gibt es auch die Möglichkeit Praktikantinnen und Praktikanten Einblicke in andere Bereiche eines Medienarchives, aber auch in die Fernseh- bzw. Radioproduktion im Allgemeinen zu geben.
Arbeitszeit: 40 Wochenstunden (unregelmäßiger Dienst)
Gehalt:  € 850,00 brutto / Monat
Kennzahlen: 18E 10334 / 10335 / 10336
Die Bewerbungsfrist endet am 17.6.2018
Nutzen Sie für Ihre Bewerbung nachstehende Links und schicken Sie auf diesem Wege Ihre aussagekräftigen Unterlagen inkl. MotivationsschreibenLebenslauf und Fotoan uns. Bitte fügen Sie für die Online-Bewerbung gegebenenfalls mehrere Dokumente zu einem zusammen.

Praktikumszeiträume / Bewerbungslinks:

Unsere SAP-gestützte Bewerberdatenbank funktioniert derzeit mit dem Internetbrowser Safari nicht einwandfrei. Bitte öffnen Sie das Bewerbungsformular mit einem beliebigen anderen Browser, wie etwa dem Internet-Explorer, Chrome oder Firefox. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Studentische Hilfskraft

WIR SUCHEN EINE STUDENTISCHE HILFSKRAFT IN DER BIBLIOTHEK JURIDICUM DER JKU LINZ

Die Johannes Kepler Universität Linz ist mit 20.000 Studierenden und ca. 3.000 MitarbeiterInnen Oberösterreichs größte Bildungs- und Forschungseinrichtung. An vier Fakultäten bietet die JKU rund 60 Studienrichtungen an. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab 10.09.2018 eine/n ReferentIn im halben Beschäftigungsausmaß befristet bis 10.02.2019 in der Universitätsbibliothek.

Anzeigennummer 3611

Ihre Aufgaben:

  • Aufrechterhaltung der Öffnungszeiten in der Bibliothek Juridicum (Abend- und Wochenendöffnungszeiten während des Semester)
  • Entlehnung und Rücknahme von Büchern
  • Aufräumen und Einstellen von Büchern und Zeitschiften
  • Durchführung und Unterstützung von juristischen Recherchen (RDB, LexiNexis, RIS etc.) für Studierende, JKU-  Angehörige und externe BenutzerInnen

Ihr Profil:

  • Studierende der JKU Linz
  • Studienrichtung Rechtswissenschaften, 2. Studienabschnitt

Das kollektivvertragliche Mindestgehalt beträgt € 939,80 brutto pro Monat (KV Einstufung IIb). Nähere Auskünfte erteilt Frau Dr.in Susanne Casagranda, T +43 732 2468 4840, E-Mail: Susanne.Casagranda@jku.at.

Bewerbungsfristende 06.06.2018.

Begünstigt behinderte BewerberInnen werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt.

Wenn Sie Interesse an diesem Aufgabengebiet haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen auf unserem Online-Portal http://jku.at/bewerbung oder an Johannes Kepler Universität Linz, Personalmanagement, Altenberger Straße 69, 4040 Linz.

Bitte geben Sie bei der Bewerbung unbedingt die „Anzeigennummer 3611″ an.

https://www.oeh.jku.at/jobs/wir-suchen-eine-studentische-hilfskraft-der-bibliothek-juridicum-der-jku-linz

 

ARCHIVAR / IN

Das Provinzarchiv der Kapuzinerprovinz Österreich-Südtirol sucht eine/n ARCHIVAR / IN im Standort Wien

Das Provinzarchiv der Kapuziner von Österreich-Südtirol ist eine Einrichtung innerhalb der Kapuzinerprovinz Österreich-Südtirol mit zentralem Sitz in Innsbruck. Dieses gilt als zentrale Schnittstelle der insgesamt drei (ehemaligen) Provinzarchive in Innsbruck, Wien und Brixen. Alle hier verwahrten Kulturgüter inklusive der Provinzschatzkammer sind als historische Quellen zu betrachten, die die Identität des Ordens ausdrücken und zeigen, in welchen verschiedenen Formen sich die Spiritualität und das Apostolat der Kapuziner ausdrücken kann.

Aufgabengebiet:

  • Erstellung eines elektronischen Verzeichnisses der Archivbestände des historischen Wiener Provinzarchivs der Kapuziner
  • Unterstützung der Provinzarchivarin in ihrer Tätigkeit – Sichtung von Archivgut
    – Auskunftsdienst
    – Netzwerkarbeit

Anforderungen an den/die Stelleninhaber/in

Fachliche Anforderungen:

  • Ausbildung im Bereich der Archivwissenschaften bzw. gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten, die durch Berufserfahrung in einem Archiv erworben wurden.
  • Erfahrungen im Umgang mit einem Archivprogramm/mit einer Archivdatenbank
  • idealerweise abgeschlossenes Studium der Geschichte, Kirchen- oder Kunstgeschichte
  • MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, Access), Erfahrungen mit Datenbanken
  • Kenntnisse der lateinischen Sprache
  • Kenntnisse der Paläographie der frühen Neuzeit, insbesondere der deutschen Schrift

Persönliche Anforderungen:

Ein Interesse an der Geschichte des Ordens und der Archivarbeit sind für diese Tätigkeit Voraussetzung. Da der Großteil der Arbeit selbstverantwortlich zu erledigen ist, erwarten wir ein hohes Maß an exaktem, selbstständigem, strukturiertem und lösungsorientiertem Arbeiten. Teamfähigkeit ist ebenso wichtig wie Lernbereitschaft und Kommunikationsfähigkeit.

Wir bieten:

  • Herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem spannenden Umfeld
  • Befristete Stelle, Arbeitsort Wien
  • Flexible Zeiteinteilung (Gleitzeit möglich)
  • Entgelt €2.034,00 brutto Monatsgehalt (bei 40h/Woche) mit Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung – bevorzugt per E-Mail – unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung an: provinzarchiv@kapuziner.at Bewerbungsschluss ist der 15. Juni 2018.

Universitätsassistent/in mit Doktorat

Mit 4.300 MitarbeiterInnen und rund 32.500 Studierenden bietet die Karl-Franzens-Universität Graz ein anregendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld. Mit unserer Forschungs- und Lehrkompetenz sind wir eine zentrale Institution am Standort Steiermark.

Das Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung sucht eine/n

Universitätsassistent/in mit Doktorat

(30 Stunden/Woche; befristet auf 2 Jahre; zu besetzen ab 01. August 2018)

Ihr Aufgabengebiet

  • Wissenschaftliche Arbeit mit erkennbarem Bezug zu den thematischen Schwerpunkten des Franz Nabl-Instituts (Österreichische Literatur des 20. und 21. Jhdts., Theorie und Praxis des Archivs)
  • Organisatorische, administrative und inhaltliche Mitarbeit an der Forschungs-, Dokumentations-, Publikations-, Ausstellungs- und Veranstaltungstätigkeit des Instituts
  • Mitarbeit an der Aufarbeitung von Beständen, Erteilung wissenschaftlicher Auskünfte, Mitbetreuung der Website

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Doktoratsstudium der Germanistik oder einer eng verwandten Studienrichtung
  • Fundierte Kenntnisse der österreichischen Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Erfahrungen mit der Funktionsweise literarischer Archive in Theorie und Praxis
  • Kompetenzen im Bereich digitaler Umsetzungsformen von Beständen und im Bereich elektronischer Publikationsformen
  • Akademische Lehrerfahrung zu germanistischen Themen
  • Teamfähigkeit
  • Hohe soziale und kommunikative Kompetenz
  • Selbständige und zielorientierte Arbeitsweise, freundliches Auftreten
  • Neugier auf offene Formen der Wissensvermittlung und -diskussion

Unser Angebot

Einstufung

Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1

Mindestgehalt

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 2783.30 brutto/Monat. Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit. Es erwarten Sie ein angenehmes Arbeitsklima, flexible Arbeitszeiten sowie zahlreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance für den Einstieg in ein herausforderndes Arbeitsumfeld, geprägt von Teamgeist und Freude am Job.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. Mai 2018
Kennzahl: MB/76/99 ex 2017/18

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein.

Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist inkl. Lebenslauf, Foto und relevanter (Dienst-)Zeugnisse unter Angabe der Kennzahl bitte per E-Mail an:

bewerbung@uni-graz.at

http://jobs.uni-graz.at/de/MB/76/99/4154

 

Fachreferenten/in für Archive

Stellenausschreibung

Das Büro der Ordensgemeinschaften ist eine Einrichtung der Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften Österreichs und der Vereinigung der Frauenorden Österreichs. Dieses gemeinsame Zentrum fördert das Miteinander der Orden als Netzwerk. Seine Aufgabe ist es, die Orden in ihrem jeweiligen Sendungsauftrag zu begleiten, in der Weiterentwicklung zu unterstützen und ihre Interessen zu vertreten. Wir suchen ab 1. November 2018

eine/n Fachreferenten/in für Archive

zur Einstellung in ein unbefristetes Teilzeitarbeitsverhältnis im Ausmaß von 25 Wochenstunden.

Ihre Aufgabengebiete

  • −  Begleitung und Beratung der Ordensgemeinschaften bei Registratur und Archivierung von analogen und digitalen Unterlagen
  • −  Beratung von OrdensarchivarInnen und OrdensbiliothekarInnen
  • −  Organisation und Durchführung von Tagungen und Weiterbildungsveranstaltungen
  • −  Vertretung der OrdensarchivarInnen und OrdensbibliothekarInnen in kirchlichen und außerkirchlichen Gremien
  • −  Mitarbeit an der Website des Referates für die Kulturgüter
  • −  Betreuung des Zeitschriftenarchivs der Orden

    Sie verfügen über

  • –  abgeschlossenes Hochschulstudium
  • –  abgeschlossenes Masterstudium Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft oder gleichwertige Ausbildung
  • –  wünschenswert Qualifikation bzw. Erfahrung im Bibliothekswesen
  • –  Berufserfahrung im Archivwesen
  • –  Affinität zur katholischen Kirche
  • –  Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • –  Selbstständigkeit und Genauigkeit
  • –  Reisebereitschaft

Es erwartet Sie

  • –  Ansprechende Aufgabe mit Möglichkeit zur Gestaltung und Weiterentwicklung
  • –  Kooperation in unterschiedlichen Projekten
  • –  Mitarbeit in einem engagierten Team

    Die Besoldung erfolgt nach der Besoldungsordnung der Erzdiözese Wien.

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung! Diese richten Sie bitte bis spätestens 20. Juni 2018 an MMag. Peter Bohynik, Freyung 6, 1010 Wien,

  • peter.bohynik@odensgemeinschaften.at
  • http://www.ordensgemeinschaften.at

A R C H I V A R / I N

Das Salzburger Landestheater ist der prägende Mehrspartenbetrieb der Darstellenden Künste für Stadt und Land Salzburg. Unter dem Dach des Landestheaters arbeiten vier lebendige Sparten, Oper, Ballett, Schauspiel und Junges Land, zusammen und gestalten einen Spielplan mit etwa 25 Produktionen in rund 400 Vorstellungen.

Das Land Salzburg als Theaterunternehmer des Salzburger Landestheaters sucht zum ehestmöglichen Eintritt eine/n

A R C H I V A R / I N
T e i l z e i t ( 2 0 – 2 5 W o c h e n s t u n d e n )

Aufgabengebiet:

  • Pflege des Archivs
  • Ordnung und Erschließung von Archivbeständen sowie die digitale Archivierung

    elektronischer Bestände

  • Beantwortung von Archiv-Anfragen
  • Digitale Zwischen- und Langzeitarchivierung

    Voraussetzungen:

    • Interesse an Kunst und Kultur, insbesondere Theater
    • Einschlägige Berufserfahrung im Bibliotheks- und Archivwesen
    • Sie sind eine teamfähige, engagierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeit, die über

      ein hohes Maß an kommunikativer Kompetenz verfügt und die Fähigkeit besitzt, selbstständige Konzeptionen zu entwickeln, Sachverhalte zu analysieren und diese in Ergebnisse umzusetzen.

      Wir bieten:

  • Herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem spannenden Umfeld
  • Sicheren Arbeitsplatz in dem führenden Theaterbetrieb des Landes Salzburg

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung – bevorzugt per E-Mail – unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung an: Intendanz@salzburger-landestheater.at

https://www.salzburger-landestheater.at/de/seiten/offene-stellen.html

Archive Specialist

The Organization of the Petroleum Exporting Countries (OPEC) has a vacancy based in Vienna, Austria, for an Archive Specialist in its Data Services Department.

Main Responsibilities:

  1. Carries out digital and physical archiving tasks.
  2. Advises on and implements relevant information management policies and classification systems.
  3. Implements mechanisms to enforce compliance with OPEC information security policies.
  4. Develops processes and procedures for information security and assets conservation.
  5. Develops processes and procedures for secure document transfer and distribution.
  6. Advises, supports and collaborates with staff of the Secretariat to ensure compliance with existing information management policies.
  7. Collaborates with staff of the Secretariat to ensure that OPEC’s information digitalization is conducted properly.
  8. Manages and maintains OPEC information digitalization and management tools such as scanning applications, document management systems and automated document archiving.
  9. Explores emerging information management technologies and proposes improvements.
  10. Carries out any other tasks assigned by the relevant superiors as pertain to his/her background, qualifications and position.

Requirements:

  • University degree: Computer Science, Information Technology or other Science studies related to Information Management/Archiving
  • Work experience: 5 years

Skills and Knowledge:

  • Information Management Skills (Digital and Physical)
  • Document Management Systems (OpenText)
  • Records Management Systems
  • Digital Archiving
  • Information Storing, Indexing and Classification
  • Configuration Management
  • MS Office Suite
  • Analytical & presentation skills
  • Communication & interpersonal skills
  • Customer service orientation
  • Initiative & integrity
  • Proficiency in written and spoken English

Offer:

Commensurate remuneration package, i.e. monthly basic salary of (€ 4,061 x 12 per year), with tax-free benefits and six-week annual leave.

Applications:

Applicants should kindly complete the “Application Form” which can be downloaded from our website (www.opec.org) and send it to:

OPEC
Finance & Human Resources Department
Helferstorferstrasse 17
A-1010 Vienna – Austria

Or email: recruitment@opec.org

Online applicants should quote “Job Code 3.4.04” in the “Subject” field. An automatic reply will be sent to confirm the successful submission of the documents.

The deadline for receipt of applications is 20 May 2018. Acknowledgements will only be sent to short-listed candidates.

http://www.opec.org/opec_web/en/4948.htm

ReferentIn Bibliothek

An der Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel, Tanz in Linz ist ab 1.10.2016 folgende Position zu besetzen:

Referent/in Bibliothek

10 Wochenstunden; Funktionslaufbahn LD 15 des Oö. Gehaltsgesetzes 2001,

Bruttojahresgehalt ab EUR 7.833,03. Höherreihung in LD 14 bei entsprechender Qualifikation und Erfahrung möglich

 Anforderungsprofil:

o Maturaniveau

o Ausbildung im bibliothekarischen Bereich

(abgeschlossene wissenschaftliche Bibliothekarsausbildung für den mittleren Dienst bzw. Fachhochschule für Bibliotheks- und Informationswissenschaft erwünscht, evtl. Schwerpunktsetzung Musik)

o Vertrautheit mit einem Bibliothekssystem (ALEPH oder BIS-C)

o Kenntnisse moderner Kommunikations- und Informationstechniken

o Kommunikations- und Teamfähigkeit

o Grundlegende Musikkenntnisse

 Aufgabenbereich:

o Mitarbeit in der Kundenbetreuung – Informations- und Ausleihdienst

o Retrokatalogisierung, Bereinigung von Altdatensätzen

o Öffentlichkeitsarbeit, verantwortlich

– für die Organisation von Bibliotheksveranstaltungen

– für inhaltliche Gestaltung des Informationsmaterials an unsere Benutzer

– für Präsenz der Bibliothek im Bereich Social Media

– für die Bibliotheksstatistik – Gestaltung der Präsentation

– für die Kooperationen mit anderen Linzer Bibliotheken

 

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen der Bibliotheksdirektor, Herr Mag. Johannes Lackinger (T +43 732 701000 351; E j.lackinger at bruckneruni.at) und für organisatorische Fragen der Leiter der Abteilung Personal und Recht, Herr Mag. Markus Grimberger (T +43 732 701000 291; personal at bruckneruni.at), gerne zur Verfügung.

Kosten, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung an der Anton Bruckner Privatuniversität entstehen, können leider nicht ersetzt werden. Bewerbungsunterlagen verbleiben an der Anton Bruckner Privatuniversität. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 20.6.2016 (Datum des Poststempels) an die Anton Bruckner Privatuniversität, Abteilung Personal und Recht, Hagenstraße 57, A-4040 Linz, oder per E-Mail an personal at bruckneruni.at.

BIBLIOTHEKAR/IN

Stundenausmaß: 39 Wochenstunden

ArbeitgeberIn: AZW
Dienstort: Wien
Monatlicher Bruttolohn ab EUR 2.000
Bewerbungsfrist: 

Das Architekturzentrum Wien – das österreichische Architekturmuseum – sucht ab sofort eine/n engagierte/n Mitarbeiter*in für seine Präsenzbibliothek (38,5h/Woche).

Ihre Aufgaben:
– inhaltliche und organisatorische Betreuung der Architektur-Fachbibliothek, die als Präsenzbibliothek
geführt wird
– laufende Aktualisierung des Bibliotheks-Katalogs, Revision
– Verwaltung der internationalen Zeitschriftenabos
– Kontaktpflege zu Schriftentauschpartner*innen, Verlagen und Nachlassverwalter*innen
– Unterstützung bei Rechercheaufgaben intern und extern, Erstellung von Handapparaten
– Betreuung der Besucher*innen
– Ansprechpartner*in für Bibliotheksanfragen
– Mitarbeit bei der Umsetzung des Online-Katalogs, Datenbankharmonisierung

Unsere Anforderungen
– fundierte Kenntnis der österreichischen und internationalen Architekturgeschichte und Architekturtheorie
mit Fokus auf das 20. und 21. Jahrhundert, gute Allgemeinbildung und kulturelles Interesse
– abgeschlossene Ausbildung zur/m Bibliothekar*in, Buchhändler*in, eines Zusatzlehrgangs oder
langjährige Bibliothekserfahrung
– Kenntnisse im Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationswesen
– Kenntnisse in digitalen Bibliothekssystemen
– ausgeprägte Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit, Teamplayer*in
– Organisationsfähigkeit, Selbständigkeit, Flexibilität
– gute Englischkenntnisse
– sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken, u.a. Filemaker
– MS-Office-Kenntnisse

Bei Interesse schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellung und Foto bis 22.01.2018 zu Handen Frau Evelyn Spindler unter spindler@azw.at
Das Jahresbruttogehalt für diese Position auf Basis einer 38,5 h/Woche liegt je nach Qualifikation und Erfahrung bei brutto € 28.000,-. Überzahlung möglich.

 

https://kupf.at/service/kulturjobs/bibliothekar