Praktikum

Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM)

Das IWM vergibt dreimonatige Praktika im Ausmaß von 20 Wochenstunden. Das Praktikum umfasst die Mitarbeit in allen Bereichen der IWM-Verwaltung: Bibliothek, Public Relations, Publikationen, Veranstaltungsmanagement, Administration und Datenbankverwaltung. Es handelt sich um kein wissenschaftliches Praktikum!

Voraussetzungen

  • fortgeschrittenes Studium in den Geistes-, Sozial- oder Kulturwissenschaften
  • exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse routinierter Umgang mit MS Windows und Office-Software
  • erste praktische Erfahrungen in den genannten Tätigkeitsbereichen
  • Interesse an wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Themen
  • interkulturelle und kommunikative Kompetenz
  • Teamfähigkeit und Verlässlichkeit

Konditionen

  • befristete, geringfügige Beschäftigung
  • Arbeitszeit nach Vereinbarung an 4-5 Wochentagen
  • monatliche Praktikumsentschädigung von € 260
  • Bewerbungen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Angabe des gewünschten Zeitraumes an:

Bewerbung

Institut für die Wissenschaften vom Menschen
z.H. Mag. Knut Neumayer
Spittelauer Lände 3
1090 Wien
bzw. per E-Mail an: iwm-internship [at] iwm.at

http://www.iwm.at/the-institute/jobs/praktikum/

Advertisements

Archivar/Archivarin

Die Verwaltungsgemeinschaften Nabburg und Pfreimd suchen zur Erledigung der Archivarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Archivarin/Archivar

Aufgabenschwerpunkte:

– EDV-gestützte Erschließung alter Archivbestände und fachtechnische Maßnahmen zur Erhaltung der Überlieferungen
– Bewertung, Übernahme und EDV-gestützte Erschließung von analogen und digitalen Unterlagen aus den Kommunalverwaltungen sowie von
Sammlungs­ gut und Nachlässen
– Beratung und Betreuung der Archivbenutzer/innen, Ausheben und Reponieren der Archivalien
– Bearbeitung von schriftlichen und mündlichen Anfragen
– Beratung und Unterstützung der Mitgliedsgemeinden in allen archivfachlichen Fragen
– Mitwirkung an der Entwicklung eines Konzepts für die digitale Langzeitarchi­ vierung und an dessen Umsetzung
– Vorbereitung und Durchführung von Ausstellungen und Vorträgen
– Erarbeitung von Veröffentlichungen zur Lokal- und Regionalgeschichte

Anforderungen:

– Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft, fachlicher Schwerpunkt Archivwesen (ehem. gehobener Dienst) bzw. abgeschlossenes
Hochschulstudium der Kulturwissenschaften oder der (Kunst-)Geschichte in einem Archiv
– Sichere Anwendung der archivischen Bewertungsgrundsätze und der Rechts­ vorschriften (Archivrecht, Urheberrecht)
– Sehr gute Kenntnisse im Lesen von Schreibschriften des 14. bis 20. Jahrhun­derts
– Fundierte EDV-Kenntnisse zur Erschließung von Archivgut
– Fähigkeit zum strukturierten, gewissenhaften, zuverlässigen und selbständigen Arbeiten
– Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
– Flexibilität, Kommunikations- und Teamfähigkeit
– Verhandlungs- und Organisationsgeschick
– Solide Kenntnisse der bayerischen Landes- und der Regionalgeschichte
– Bereitschaft zur engen fachlichen Kooperation mit der staatlichen Archivver­waltung
– Bereitschaft zum Einsatz an verschiedenen Archivstandorten
– Führerschein Klasse B mit Bereitschaft, den eigenen PKW für Dienstfahrten gegen Kostenerstattung einzusetzen

Das Beschäftigungsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Wir bieten Ihnen eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit sowie eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Für Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Sorgenfrei (Tel. 09433/1825) gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 17.10.2016an die Verwaltungsgemeinschaft Nabburg, Oberer Markt 16, 92507 Nabburg bzw. in elektronischer Form an hans.sorgenfrei@vg-nabburg.de.

http://www.vg-nabburg.de/Stellenausschreibung-VG-Nabburg-Archivarin-Archivar-.php?object=tx%7c1772.985&ModID=7&FID=1772.2662.1&mNavID=1772.6&La=1

Bibliothekar_in

Stellenausschreibung Bibliothekar_in

Museum der Moderne -Rupertinum Betriebsgesellschaft mbH

In Zusammenhang mit dem neu gegründeten Generali Foundation Studienzentrum sucht das Museum der Moderne Salzburg für die systematische Betreuung seiner umfangreichen Bestände in der Bibliothek und im Archiv eine sehr gut ausgebildete und erfahrene Fachkraft. Gesucht wird eine Persönlichkeit, die auch das Interesse und die Fähigkeit hat, die Besucher_innen des Studienzentrums zu betreuen.

Der Gesamtbestand, der den des Museums und der Generali Foundation vereint, umfasst rund 42 000 Publikationen. Diese reichen von der Klassischen Moderne bis zur Gegenwartskunst, darunter Monografien, Ausstellungskataloge, Fachpublikationen und internationale Kunstzeitschriften. Im Generali Foundation Studienzentrum kann auch die umfangreiche Sammlung von Kunstvideos eingesehen werden. Die vom renommierten Architekturbüro Kuehn Malvezzi neu gestalteten Räumlichkeiten am Standort Rupertinum in der Salzburger Altstadt umfassen auf rund 230 qm ein klimatisiertes Depot, einen Büro- und Empfangsraum, eine Studiengalerie und einen Lesesaal mit angeschlossener Franz West- Lounge.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium der Bibliotheks- und Informationswissenschaft
  • Abgeschlossenes Studium in Kunstgeschichte oder Kulturwissenschaft oder ein vergleichbares Studium das mit den Inhalten der Bestände zur modernen und zeitgenössischen Kunst korrespondiert
  • Einschlägige berufliche Praxis in einer vergleichbaren Einrichtung von mindestens drei Jahren

Kenntnisse und Fähigkeiten

  • Entwicklung und laufende Betreuung von elektronischen Datenbanken für Bibliotheks- und Archivsysteme
  • Penible Einhaltung von Systematiken und Ordnungssystemen
  • Abrufbares Netzwerk der wichtigsten Fachbibliotheken und Verbände
  • Kenntnisse der modernen und zeitgenössischen Kunst
  • Hands-On Mentalität
  • Freude im Umgang mit unterschiedlichen Menschen, von mit Kunst wenig vertrauten bis fachlich hoch qualifizierten Besucher_innen
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse in Microsoft Office, Bibliotheks- und Kunstdatenbankprogrammen (Bibliothekca, TMS)
  • Kommunikationssicheres Englisch in Wort und Schrift; weitere Fremdsprache von Vorteil

Mönchsberg 32

5020 Salzburg

Austria

T +43 662 842220-101

F +43 662 842220-700

office@mdmsalzburg.at

http://www.museumdermoderne.at

Aufgaben:

1. Neukonzeption und Aktualisierung der Verwaltungssysteme

  • Revision des Datenverwaltungssystems
  • Zusammenführung der bisherigen Systeme von MdMS und Generali Foundation
  • Aktualisierung der bestehenden Daten

2. Administrative und wissenschaftliche Betreuung der Bestände

  • Laufende Inventarisierung von Neuzugängen
  • Erwerb von Beständen
  • Information über Neuerscheinungen
  • Schriftentausch

3. Generali Foundation Studienzentrum

  • Betreuung der Besucher_innen
  • Ideen für Veranstaltungen zur Belebung des Zentrums

Reporting

  • Diese Stelle ist direkt der Direktorin unterstellt.
  • Sie arbeitet eng mit dem/der Kurator_in Generali Foundation Studienzentrum sowie mit dem anderen wissenschaftlichen Personal des Museums zusammen.

Wir bieten

  • Ein Jahresbruttogehalt von mindestens EUR 35.000,–
  • Eine zunächst befristete Vollzeitstelle (40 Wochenstunden)

Schriftliche Bewerbungen bis Ende September 2016

mit aussagekräftigen Unterlagen und Referenzen sind zu richten an:direktion@mdmsalzburg.at

http://www.museumdermoderne.at/de/das-museum/offene-stellen/

Internship IAEA

Internship – Archives and Records Management Section. International Atomic Energy Agency, Vienna. Open until 9 June 2016

 Internship – Archives and Records Management Section (MTGS)  (TAL-MTGS20160518-001)

Primary Location: Austria-Vienna-Vienna-IAEA Headquarters

Job Posting: 2016-05-26, 9:20:27 AM

Closing Date: 2016-06-09, 11:59:00 PM  

Duration

The internship will be for a duration of six months.

Internships

The IAEA accepts a limited number of interns each year. The internships are awarded to persons studying towards a university degree or who have recently received a degree (see the Internship web pages for further details).
The purpose of the programme is:
  • to provide interns with the opportunity to gain practical work experience in line with their studies or interests, and expose them to the work of the IAEA and the United Nations as a whole;
  • to benefit the IAEA’s programmes through the assistance of qualified students specialized in various professional fields.
The duration of an internship is normally not less than three months and not more than one year.

 Organizational Setting

The Department of Management (MT) provides a ‘platform of services’ that serves as a foundation for the successful delivery of the IAEA’s scientific and technical programmes. Its mission statement is as follows: “MT is a partner and a business enabler that champions change and efficiency, leveraging a common purpose”. Thus, among other support activities, it assists a scientific manager in recruiting the right expert, helps a technical officer coordinate the purchase of radiation equipment and ensures that all Board documents are translated and distributed on a timely basis to Member States.
The Division of General Services provides service functions throughout the IAEA such as travel and transport support, facilities management, archives and records management, and management of the VIC Commissary. It has five sections.
The Archives and Records Management Section establishes a framework for the creation and management of authentic, reliable and usable records, capable of supporting IAEA business functions and activities for as long as they are required. The Section is divided into three Units: Mail, Records and the Archives Unit.

Main Purpose

The internship is designed to provide experience in Archives and Records Management Section.

Functions / Key Results Expected

• Archival processing constituting appraisal of semi-current records
• Assisting in developing promotional activities such as guided tours, exhibitions, and development of an online portal
• Creation of finding aids and drafting series level descriptions based on the ISAD (G)
• Developing strategies in long-term preservation of digital records
• Revision of the institution-wide functional file plan
• Revision of the institution-wide retention schedule

Knowledge, Skills and Abilities

Required Skills and Expertise
  •  MS Office (Word, Excel, Outlook, PowerPoint)
 Qualifications and Experience
  • Undergraduate degree or graduate level studies in the relevant fields in archives and records management

Applicant Eligibility

  • Candidates must be a minimum of 20 years of age and have completed at least three years of full-time studies at a university or equivalent institution towards the completion of a first degree.
  • Candidates must not previously have participated in the IAEA’s internship programme.
  • Candidates may apply up to one year after the completion of a bachelor’s, master’s or doctorate degree.
  • Fluency in written and spoken English; fluency in any other IAEA official languages (Arabic, Chinese, French, Russian, Spanish) an asset.
  • Candidates must attach two signed letters of recommendation to their application.

Leitung Research Center Belvedere, Wien

Das Belvedere gehört mit rund 1 Million Besucherinnen und Besuchern jährlich zu den führenden Museen Österreichs. Es beherbergt die bedeutendste Sammlung österreichischer Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart, ergänzt durch Werke internationaler Künstlerinnen und Künstler.

Zum baldigen Eintritt suchen wir eine dynamische, teamorientierte Persönlichkeit für folgende Position:

Leitung Research Center

Das Research Center für österreichische Kunst im Belvedere führt die klassischen Museumsaufgaben Sammeln, Bewahren und Forschen an einem Ort zusammen und erzielt damit neue Synergien. Die umfangreichen Bestände dokumentieren in einzigartiger Weise das österreichische Kunstschaffen vom 14. bis zum 21. Jahrhundert.

Ihr Aufgabengebiet:

Leitung des Research Centers in konzeptioneller, organisatorischer und personeller Hinsicht – diese umfasst die Bereiche:

  • Archiv & Provenienzforschung, Bibliothek, Bildarchiv und Digitales Belvedere,
  • Institut für die Erstellung von Werkverzeichnissen,
  • Online Ressourcen des Research Centers,
    sowie Mitarbeit in der wissenschaftlichen Bibliothek.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Hochschulstudium, bevorzugt Studium der Kunstgeschichte
  • Abgeschlossener Universitätslehrgang „Library and Information Studies“ (MSc)
  • Mehrjährige Berufserfahrung in Führungsfunktionen möglichst in einer wissenschaftlichen Institution
  • Hohe Managementqualitäten, fundiertes Wissen bezüglich den Anforderungen und Abläufen moderner Bibliotheken und Archive und ausgeprägte Kompetenz im Bereich Organisation und Bereitstellung elektronischer und digitaler Ressourcen
  • Projektkoordination
  • Ausgezeichnete Kenntnisse einschlägiger Datenbanken
  • Engagement, Initiative und Kommunikationsvermögen
  • Ausgeprägte Führungs- und Sozialkompetenz
  • Perfekte Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute MS-Office-Anwendungskenntnisse

Information gemäß § 9 Abs. 2 Gleichbehandlungsgesetz:

Für diese Position haben wir einen Bruttomonatslohn ab € 3.000,- vorgesehen, eine marktkonforme Überzahlung, abhängig von beruflicher Qualifikation und Erfahrung, ist möglich.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. CV und Zeugnisse an bewerbung@belvedere.at

Information unter: http://www.belvedere.at/de/schloss-und-museum/institution/stellenausschreibungen/leitung-research-center?pimcore_preview=true

Weitere Stellenausschreibungen unter: http://www.belvedere.at/de/schloss-und-museum/institution/stellenausschreibungen

Archivar (W/M) Swarovski

SWAROVSKI STEHT FÜR GLANZ. SWAROVSKI STEHT FÜR BRILLANZ. SWAROVSKI WIRD IHR NAME FÜR ERFOLG.

Sie suchen eine neue Herausforderung?
 Dann nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich bei einer der bekanntesten Marken der Welt als

ARCHIVAR (W/M)

Standort: Wattens / Tirol

Referenznummer: 4529-722690-ld

DAS ERWARTET SIE

In dieser Position sind sie verantwortlich für das Produktarchiv, und tragen damit Sorge, dass die Geschichte der Swarovski Produkte u.a. sowohl physisch als auch digital erhalten bleibt.

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • Erweiterung und Organisation von Beständen und Produkten.
  • Managen der globalen Anfragen und Ausleihen
  • Mitarbeit bei Shootings und Ausstellungen
  • Mitarbeit an der Kommunikation und Präsentation des Archivs im Intranet
  • Unterstützung der internen Kunden bei ihren Anfragen und Projekten

DAS ERWARTEN WIR

Wir wenden uns an BewerberInnen, die sich durch ihre strukturierte Arbeitsweise und exzellente Organisationsfähigkeiten auszeichnen. Darüber hinaus verfügen Sie über:

  • Ein abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Studium oder eine Ausbildung zum Diplomarchivar.
  • Mindestens 3-5 Jahre Berufserfahrung in einem Archiv oder einer ähnlichen Einrichtung.
  • Idealerweise Erfahrung in der Verantwortung von Erschließungsprojekten
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Archivsoftware gepaart mit sehr guten MS-Office- Kenntnissen
  • Sehr gute Englischkenntnisse

WIR BIETEN

Ihr moderner, architektonisch ansprechender Arbeitsplatz in Wattens/Tirol befindet sich in einer der bekanntesten Ferienregionen Österreichs, unweit von Innsbruck. Eine der schönsten Altstädte in Tirol ist nur wenige Minuten entfernt. Ein attraktives Gehaltspaket inkludiert vielfältige Sozialleistungen wie eine hauseigene Kantine, Sportmöglichkeiten und diverse Vergünstigungen. Aus gesetzlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass das kollektivvertragliche Mindestgehalt für diese Position € 36.700,- brutto p.a. beträgt. Unsere tatsächlichen Gehaltspakete orientieren sich an aktuellen Marktgehältern und berücksichtigen Ihre Qualifikation und Erfahrung.

Sie möchten mit Ihrer Begeisterung zu unserem Erfolg beitragen? Dann freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung!

Die Ausschreibung bei Swarovski finden sie hier: http://www.jpp.swarovski.com/Portal.Node/portal

Kunsthistoriker/-in im Archiv der Franz West Privatstiftung

Die Stiftung wurde vom Künstler 2012 gegründet und hat die Erhaltung und Betreuung seines künstlerischen Werkes zum Ziel, das der Öffentlichkeit durch Ausstellungen, Kataloge und wissenschaftliche Arbeiten weiter bekannt gemacht werden soll. Standort ist das ehemalige Atelier des Künstlers, in dem Restaurierungen durchgeführt und offene Editionen produziert werden.

Kunsthistoriker/-in zur Mitarbeit am Werkverzeichnis

Das Archiv der Franz West Privatstiftung dokumentiert das Werk des Künstlers. Dazu erteilen wir Archivauskünfte, produzieren Publikationen und unterstützen Ausstellungen. Ein Schwerpunkt der Tätigkeit in den nächsten Jahren wird die Erstellung eines Werkverzeichnisses sein.

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte, eventuell mit Promotion
  • Erfahrungen im Umgang mit zeitgenössischer Kunst, im Ausstellungs- und Galeriewesen sowie bei der Recherche und Produktion von Publikationen
  • Kenntnisse des Werks von Franz West
  • Know-How im Umgang mit Datenbanken sowie bei digitaler Bild- und Scanbearbeitung
  • selbständiges, genaues und zielorientiertes Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Offenheit und Zielstrebigkeit für ein umfangreiches und langfristiges Projekt
  • neben Deutsch ein verhandlungssicheres Englisch, eventuell Italienisch

Wir bieten:

  • eine Vollzeitstelle, die nach einer Probezeit unbefristet ist. Es erwartet Sie eine angemessene, attraktive Bezahlung über dem gültigen Kollektivvertrag.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen, Motivationsschreiben sowie zwei Referenzen, einer Publikationsliste und ausgewählten Textbeispielen mit dem Betreff „Stellenausschreibung Kunsthistoriker/in“ bis zum 15.2.2015 an:

Franz West Privatstiftung

Esteplatz 3/2, 1030 Wien

z.Hd. Mag. Andrea Überbacher-Kloiber

Bibliothekar_in

An der Akademie der bildenden Künste Wien gelangt folgende Stelle zur Ausschreibung:

Bibliothekar_in
im vollen Beschäftigungsausmaß ab 7. Jänner 2015

Aufgabenbereiche:

  • Entlehnung (Medienmanipulation, Fernleihe) & Informationsdienst
  • Medienerschließung (insbes. im Rahmen des Retroprojekts)
  • Mitarbeit in den Bereichen Open Access und Repository Management
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Mitarbeit bei Projekten sowie in einschlägigen Kommissionen und Arbeitsgruppen des wissenschaftlichen Bibliothekswesens

Aufnahmebedingungen:

  • abgeschlossener Grundlehrgang des Interuniversitären Universitätslehrgangs Library and Information Studies oder vergleichbare bibliothekarische Fachausbildung
  • Nachgewiesene Kenntnisse in den Bereichen Medienerschließung und Metadatenmanagement
  • Erfahrung im Umgang mit dem Bibliothekssystem Aleph 500
  • gute Englischkenntnisse

Persönliche Anforderungen:

  • Affinität zu aktuellen Entwicklungen des BID-Wesens
  • Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung und Wahrnehmung von Abenddiensten
  • Hohes Maß an sozialer Kompetenz, Kommunikationsfreude, Teamfähigkeit, Flexibilität, Selbstständigkeit & Eigeninitiative

Der monatliche Bruttobezug nach dem Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer_innen der Universitäten in der Gehaltsgruppe IIIa beträgt derzeit Euro 1.864.

Die Akademie der bildenden Künste Wien strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und ersucht nachdrücklich um Bewerbungen von qualifizierten Frauen, die bei gleicher Qualifikation bevorzugt aufgenommen werden. Gleichfalls verpflichtet sich die Akademie der bildenden Künste Wien zu antidiskriminierenden Maßnahmen in der Personalpolitik.
Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Interessent_innen bewerben sich bitte hier

KURATOR/IN STUDIENAREAL GENERALI FOUNDATION

Im Rahmen der Partnerschaft von Generali Foundation und Museum der Moderne Salzburg suchen wir eine erfahrene Fachkraft zur Betreuung des Studienareals der Generali Foundation. Diese Stelle wird in der ersten Zeit in Wien und teilweise in Salzburg, und ab 2016 – wenn das neue Studienareal in Salzburg eröffnet ist – gänzlich in Salzburg angesiedelt sein.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte oder vergleichbare Ausbildung
  • Ausbildung als Archivist/in und Bibliothekar/in oder vergleichbare Tätigkeit
  • Einschlägige berufliche Praxis in einer Kunstinstitution

Kenntnisse und Fähigkeiten

  • Gute Kenntnisse der Kunstgeschichte und Kunstheorie mit einem hohen Wissensstand zur Kunst seit den 1960er-Jahren und der Gegenwart und speziell zur österreichischen Kunstgeschichte
  • Professioneller Umgang mit Archivalien, Büchern und Kunstzeitschriften, darunter auch Rara
  • EDV Kenntnisse: Microsoft Office, Datenbankprogramme insbesondere für Bibliotheken
  • Fremdsprachenkenntnisse: Gutes Englisch in Wort und Schrift

Aufgabenbereich

  • 1. Administrative und wissenschaftliche Betreuung der Bibliothek und des Archivs der Generali Foundation
  • 1.1. Inventarisierung von Neuzugängen
  • 1.2. Ausarbeitung von Archiven und Werkdossiers im Zuge von Neuerwerbungen für die Sammlung
  • 1.3. Betreuung der Besucher/innen des Studienareals
  • 1.4. Dokumentation der Sammlung Generali Foundation und der Werke in Bild und Text
  • 1.5. Ankäufe von Publikationen
  • 1.6. Regelmäßige Kontrolle des Zustandes und Standortes, insbesondere jährliche Inventur der Bestände.
  • 2. Kuratorin von wechselnden Ausstellungen und Veranstaltungen mit Beständen der Bibliothek und des Archivs Generali Foundation unter Einbeziehung von anderen Beständen des Museums
  • 2.1. Planung und Koordination von Veranstaltungen zur Bekanntmachung des Studienareals
  • 2.2. Erstellen und Umsetzung von Ausstellungskonzepten
  • 3. Mitarbeit bei der Produktion von Katalogen der Generali Foundation

Reporting

  • 1. Diese Stelle ist direkt der Direktion des Museum der Moderne Salzburg unterstellt.
  • 2. Über die Direktion erfolgt auch ein Berichtswesen an den Vorstand der Generali Foundation.
  • 3. Die Stelle ist um eine enge und gute Zusammenarbeitet mit dem gesamten Team des Museums bemüht, besonders mit den anderen Stellen der Generali Foundation die am Museum angesiedelt sind, und den anderen Kurator/innen, Konservator/innen und Registrar/innen.

Wir bieten

  • Ein Jahresbruttogehalt von € 29.000,-
  • Eine unbefristete Vollzeitstelle

Schriftliche Bewerbungen bis Ende Dezember 2014 mit aussagekräftigen Unterlagen und Referenzen sind zu richten an:

Museum der Moderne – Rupertinum Betriebsgesellschaft mbH
Mönchsberg 32, 5020 Salzburg, Österreich

Idealweise elektronisch an folgende Email Adresse:
barbara.mcfadden@mdmsalzburg.at

Spezialist (m/w) Automobilgeschichte

AVANTGARDE Experts rekrutiert Spezialisten u.a. aus Marketing & Sales, Einkauf und Engineering, für internationale Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung.

Für unseren Kunden, einen internationalen Automobilhersteller mit Sitz in München, suchen wir ab 01.01.2015 einen

Spezialist (m/w) Automobilgeschichte

Ihre Aufgaben:

  • Inhaltliche und formale Erschließung sowie systematische Erfassung von Archivalien im IT-System
  • Verantwortlicher Ansprechpartner für Journalisten, Agenturen, Wissenschaftler, Behörden und interne Kommunikationsfachstellen für Fragen zur Automobil- und Rennsportgeschichte der Konzernmarken
  • Begleitung von Ausstellungen, Messen und sonstigen Veranstaltungen als Experte vor Ort
  • Wissenschaftliche Recherche und Aufbereitung der Ergebnisse in Publikationen sowie fachliches Lektorat bei Aussagen des Unternehmens zu seiner Automobilgeschichte
  • Schnittstelle zum Classic Brand Management: Priorisierung, Einordnung und Bewertung von Kommunikationspotentialen und Weitergabe dieser an die Fachbereiche
  •  

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt Geschichte, Kommunikation, Informationsmanagement, o.Ä.
  • Zusatzausbildung zum Archivar (m/w) oder relevante Berufserfahrung in einem historischen Archiv wünschenswert
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Automobilumfeld mit hervorragenden Kenntnissen der europäischen Automobilgeschichte
  • Verhandlungssichere Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse
  • Erfahrung im Verfassen von Texten
  • Eigeninitiative, Belastbarkeit und Reisebereitschaft

Interessiert?

Dann freuen wir uns über eine aussagekräftige Bewerbung inkl. Gehaltsvorstellung und frühestem Eintrittstermin über unser Onlineportal: http://avantgarde.hr4you.org/generator.php?id=2943&lang=de&PHPSESSID=6c02c6a9a9ff6f433a8df5403fe9ed57

Für Rückfragen steht Ihnen Michael Hanich gerne unter (0711) 222 54 189 zur Verfügung.