Archiv und Matrikenstelle

Ausschreibung Archiv und Matrikenstelle der Evangelischen Kirche A.B.

Vollzeit (38 Stunden, Gleitzeit)

Aufgaben

  • Fachliche und organisatorische Leitung des Archivs
  • Erhaltung, Ordnung, Erschließung der Archivbestände und deren Bereitstellung für Amtsgebrauch und Forschung
  • Mitarbeit bei der Organisation der Schriftgutverwaltung des Kirchenamtes für die Langzeitarchivierung, Planung und Begleitung von Digitalisierungsprojekten
  • Wartung von Matrikenzweitschriften, damit verbundene Aufgaben und Anfragen (z.B. Familienforschung)
  • Beratung und Unterstützung von Pfarrgemeinden in Archivfragen
  • Verantwortung für die Bibliothek im Evangelischen Zentrum
  • Vernetzung und Vertretung in Verbänden und Fachgruppen

Weitere Tätigkeitsfelder nach persönlicher Eignung und zeitlicher Möglichkeit:

  • Eigene wissenschaftlichen Tätigkeit
  • Erstellung von historischen Gutachten
  • Abhalten von Schulungen
  • Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium (bevorzugt Geschichte oder evangelische Theologie)
  • Archivarisches Fachwissen
  • Bibliothekarische Grundkenntnisse
  • Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung
  • Gute EDV-Kenntnisse (Datenbanken, Digitalisierung, Bildbearbeitung)
  • Organisatorische Fähigkeiten, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Genauigkeit, Teamfähigkeit, kommunikative Kompetenz
  • Englischkenntnisse

Darüber hinaus wünschenswert:

  • Archivwissenschaftliche Ausbildung (z.B. MAS IÖG, Masterstudium Geschichtsforschung, Historische Hilfs- und Archivwissenschaften)
  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Profunde Kenntnisse im Archivmanagement und der Archivtechnologie
  • Affinität zur / Beheimatung in der evangelischen Kirche
  • Weitere Sprachkenntnisse z.B. Tschechisch, Polnisch, Latein

Es erwartet Sie ein sehr gutes Arbeitsklima und ein wertschätzendes Umfeld, sowie div. Sozialleistungen. Das Gehalt beträgt nach der kirchlichen Mindestgehälterverordnung min. 2.241 Euro, es besteht Bereitschaft zur Überzahlung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung inklusive Motivationsschreiben und Lebenslauf per E-Mail an e.lahnsteiner@evang.at.

Advertisements

Leiter/in Diözesanarchiv

Ausschreibung

Die Diözese Graz-Seckau sucht ab 1. März 2015 eine/n Leiter/in Diözesanarchiv

Das Diözesanarchiv

Dem Diözesanarchiv werden abgeschlossene Akten der Abteilungen und Ämter der Diözese Graz-Seckau zur Archivierung übergeben. Zudem verwaltet das Diözesanarchiv Matriken, Archive und Chroniken der Pfarren der Diözese Graz-Seckau.

Das Diözesanarchiv ist eine Forschungsstätte für Diözesan-, Pfarr- und Ortsgeschichte und wichtige Anlaufstelle für die Familienforschung. Weiters umfasst es die Diözesanbibliothek mit derzeit 40.000 Bänden. Für seine Arbeit gilt eine eigene Archiv-Ordnung (Kirchliches Verordnungsblatt für die Diözese Graz-Seckau 1998,26).

Hauptaufgaben

  • Fortsetzung der Strukturierung und Erschließung von konventionellen Archivbeständen.
  • Neuerstellung und Überarbeitung von Archiv-und Bibliothekskatalogen auf Datenbankbasis. Dafür ist die Anschaffung und bedarfsgerechte Adaptierung eines Archivprogramms erforderlich.
  • Entwicklung von Konzepten zur Archivierung elektronischer Dokumente.
  • Erschließung, Sicherstellung und langfristige Speicherung von für die Rechtssicherheit und Geschichte der Diözese und diözesanen Einrichtungen wichtigen digitalen Akten und Medien.

Voraussetzung für diese Arbeit ist die Identifikation mit der Katholischen Kirche, das Zeugnis des Glaubens im persönlichen Leben und die Freude am Umgang mit Menschen.

Erforderliche fachliche Kompetenzen

  • Abgeschlossenes Studium der Geschichte
  • Spezifisches archivisches Wissen, vorzugsweise durch einen facheinschlägigen Studienabschluss im Fach Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft
  • Spezielle Kenntnisse aus steirischer Kirchen- und Landesgeschichte
  • Nach Möglichkeit archivspezifische IT-Kenntnisse
  • Nachgewiesene wissenschaftliche Tätigkeit

Erforderliche soziale und persönliche Kompetenzen

  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbstorganisation
  • Strategisches Denken
  • Institutionelles Verständnis

Wir bieten

  • Entlohnung nach dem Kollektivvertrag der Diözese Graz-Seckau (Mindesteinstufung Gruppe VI, € 3.450,13) Anrechnung von Vordienstzeiten und Studienabschluss   lt. KV
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Gutes Arbeitsklima in einem motivierten Team
  • Abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung

Anstellungsausmaß: 38 Wochenstunden

Bewerbungen richten Sie bitte bis 15. Oktober 2014 an die:

Personalabteilung der Diözese Graz-Seckau, Bischofplatz 4, 8010 Graz, personalabteilung@graz-seckau.at