BibliothekarIn Internationale Stiftung Mozarteum (ISM)

Die Internationale Stiftung Mozarteum (ISM) in Salzburg widmet sich seit mehr als 150 Jahren der Erforschung und Pflege des Werks von Wolfgang Amadé Mozart und seiner Familie. Die Bibliotheca Mozartiana, die zur wissenschaftlichen Abteilung der ISM gehört, ist die weltweit größte Spezialbibliothek zu Leben und Werk W. A. Mozarts. Ihr Katalog erfüllt zugleich die Funktion der internationalen Mozart-Bibliographie mit derzeit über 25.000 Nachweisen. Seit einigen Jahren wird der Gesamtbestand systematisch neu katalogisiert und digitalisiert.
Zur Fortführung der Erschließungsprojekte ist zum ehest möglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:
BibliothekarIn
Vollzeit 40 Wochenstunden all-in, auf 2 Jahre befristet
IHR AUFGABENGEBIET
In dieser vielfältigen und interessanten Position zeigen Sie ein ausgeprägtes Interesse an der wissenschaftlichen Erschließung historischer Notendrucke und sind unter anderem für folgende Aufgaben und Projekte zuständig:
  • vertiefte Katalogisierung unter Berücksichtung bibliographischer Referenzwerke (RISM, Haberkamp: Die Erstdrucke der Werke W. A. Mozarts, etc.) im Bibliothekssystem Aleph
  • systematische Erfassung exemplarspezifischer Angaben wie Provenienzen, Vorbesitzer, handschriftliche Eintragungen usw.
  • Bereitstellung umfassender Metadaten für die laufende Digitalisierung des historischen Bestandes
IHRE QUALIFIKATION
  • umfassende Kenntnisse der Regelwerke RAK-WB, RAK-Musik und RDA
  • einschlägige Ausbildung (Studium bevorzugt) mit musikalischen Fachkenntnissen
  • Erfahrung im Umgang mit historischen Musikalien
  • Kenntnisse des Katalogisierungssystems Aleph erwünscht
Wir bieten Ihnen neben einem sehr guten Arbeitsumfeld und einem interessanten Tätigkeitsfeld als Mindestgehalt für diese Position € 2.388,24 brutto/Monat (14 mal pro Jahr) für 40 Wochenstunden all-in (Schema Betriebsvereinbarung IIIa/5) mit Bereitschaft zur Überzahlung abhängig von Qualifikation und Erfahrung.
Diese Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an weibliche wie männliche Bewerber.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Motivationsschreiben, Foto, Zeugnissen und div. weiteren Unterlagen bitte bis 29.04.2016 – ausschließlich in elektronischer Form – an:
Mag. Christina Lackner
lackner@mozarteum.at
Advertisements